Sie befinden sich hier: Startseite » Landkreis
Presseinfos | Startseite-Aktuelles

1. Bildungskonferenz im Landkreis Harz

Landrat Martin Skiebe eröffnete die Bildungskonferenz

Rund 130 Vertreter aus der Politik und Wirtschaft, von Verbänden und Institutionen, der Träger sowie Leiter von Bildungseinrichtungen und Vertreter bereits installierter bildungsbezogener Projekte des Landkreises Harz  folgten der Einladung des Landrates und kamen am 17. Oktober zur ersten Bildungskonferenz im Kloster Drübeck zusammen.
Nach der Eröffnung durch Landrat Martin Skiebe überbrachte Staatssekretärin Edwina Koch-Kupfer die Grüße der Landesregierung. In ihrer Ansprache sicherte sie die Unterstützung des Bildungsministeriums beim Aufbau eines kommunalen Bildungsmanagements im Landkreis Harz zu und hob die besondere Bedeutung der kommunalen Verantwortung für die Gestaltung der regionalen Bildungslandschaften hervor.

Unter dem Motto „ Harzer Bildungswege - ergründen, verbinden und zielführend ausbauen“ fanden rege Diskussionen sowohl im Plenum als auch in den sich am Nachmittag anschließenden Workshops statt. Prof. Kramer (Martin-Luther-Universität Halle) gab in seinem Fachvortrag einen wissenschaftlichen Einblick in die Problematik der Übergangsgestaltung zwischen den einzelnen Schulformen unter dem Aspekt der sozioökonomischen Herkunft.

Insbesondere die Übergangsgestaltung zwischen den einzelnen Schulformen und das Zusammenwirken zur Wahrnehmung der gemeinsamen kommunalen Verantwortung wurde im Anschluss in verschiedenen Workshops rege und konstruktiv diskutiert, woraus vielfältige Aufgaben formuliert wurden. Diese werden durch das Bildungsbüro des Landkreises in der weiteren Folge gemeinsam mit den verantwortlichen Akteuren bearbeitet.

Einheitlicher Tenor der Teilnehmer war, dass die angesprochenen Themen auf jeden Fall weiter diskutiert, hierfür entsprechende Arbeits- und Steuerungsgruppen gebildet werden müssen und die aktuellen Ergebnisstände in einer weiteren Bildungskonferenz dargelegt und diskutiert werden sollten.

Zeitgleich zur ersten Bildungskonferenz konnte den Akteuren der erste Bildungsreport des Landkreises Harz vorgelegt werden. Dieser ist auf der Homepage des Landkreises abrufbar.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück
Presseinfos | Startseite-Aktuelles

1. Bildungskonferenz im Landkreis Harz

Landrat Martin Skiebe eröffnete die Bildungskonferenz

Rund 130 Vertreter aus der Politik und Wirtschaft, von Verbänden und Institutionen, der Träger sowie Leiter von Bildungseinrichtungen und Vertreter bereits installierter bildungsbezogener Projekte des Landkreises Harz  folgten der Einladung des Landrates und kamen am 17. Oktober zur ersten Bildungskonferenz im Kloster Drübeck zusammen.
Nach der Eröffnung durch Landrat Martin Skiebe überbrachte Staatssekretärin Edwina Koch-Kupfer die Grüße der Landesregierung. In ihrer Ansprache sicherte sie die Unterstützung des Bildungsministeriums beim Aufbau eines kommunalen Bildungsmanagements im Landkreis Harz zu und hob die besondere Bedeutung der kommunalen Verantwortung für die Gestaltung der regionalen Bildungslandschaften hervor.

Unter dem Motto „ Harzer Bildungswege - ergründen, verbinden und zielführend ausbauen“ fanden rege Diskussionen sowohl im Plenum als auch in den sich am Nachmittag anschließenden Workshops statt. Prof. Kramer (Martin-Luther-Universität Halle) gab in seinem Fachvortrag einen wissenschaftlichen Einblick in die Problematik der Übergangsgestaltung zwischen den einzelnen Schulformen unter dem Aspekt der sozioökonomischen Herkunft.

Insbesondere die Übergangsgestaltung zwischen den einzelnen Schulformen und das Zusammenwirken zur Wahrnehmung der gemeinsamen kommunalen Verantwortung wurde im Anschluss in verschiedenen Workshops rege und konstruktiv diskutiert, woraus vielfältige Aufgaben formuliert wurden. Diese werden durch das Bildungsbüro des Landkreises in der weiteren Folge gemeinsam mit den verantwortlichen Akteuren bearbeitet.

Einheitlicher Tenor der Teilnehmer war, dass die angesprochenen Themen auf jeden Fall weiter diskutiert, hierfür entsprechende Arbeits- und Steuerungsgruppen gebildet werden müssen und die aktuellen Ergebnisstände in einer weiteren Bildungskonferenz dargelegt und diskutiert werden sollten.

Zeitgleich zur ersten Bildungskonferenz konnte den Akteuren der erste Bildungsreport des Landkreises Harz vorgelegt werden. Dieser ist auf der Homepage des Landkreises abrufbar.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück