Sie befinden sich hier: Startseite » Landkreis
BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos | Startseite-Aktuelles | Themenbaum

Landrat begrüßte sechs neue Kreisbürger

Weitere Einbürgerungen im Landkreis

Einbürgerungen

Der 6. Februar war für vier Frauen und zwei Männer im Landkreis Harz ein ganz besonderer Tag: Aus den Händen von Landrat Martin Skiebe erhielten sie im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt in Halberstadt ihre Einbürgerungsurkunden.

Katarina Mente-Labarova stammt aus der Slowakei. Sie besuchte ein deutsches Gymnasium und studierte Medizin. Heute arbeitet sie als Fachärztin in Halberstadt und lebt seit über zehn Jahren mit ihrer Familie in Hedersleben.

Aus dem Libanon hat Maya Elias ihren Weg in den Landkreis Harz gefunden und lebt nunmehr seit 2012 mit Ehemann und Tochter in Harsleben. Auch beruflich hat sie in der regionalen Gastronomie Fuß gefasst.

Als studierte Sozialpädagogin fand Erika Jagusch aus Rumänien sowohl beruflich, als auch familiär vor sechs Jahren eine neue Heimat im Harzkreis, nachdem sie bereits als Aupair hier gearbeitet und in einem Sprachkurs die deutsche Sprache erlernt hat, studierte sie Soziale Arbeit, zog nach Hedersleben, heiratete und gründete eine Familie.

Schon hier in Deutschland geboren und aufgewachsen ist Abou Noufal Fairouz. Ihre Familie ist bereits eingebürgert und lebt in Deutschland. Nach der Schule absolvierte sie eine Ausbildung zur Verkäuferin und arbeitet in Stapelburg. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und Sohn in Darlingerode.

Seit 2012 ist Harradi Driss aus Marokko im Harzkreis. Er studierte an der Hochschule Harz in Wernigerode Mechatronik und Automatisierungssysteme. Heute arbeitet er als Projektingenieur in Goslar. Er lebt mit seiner Familie und den drei Kindern in Halberstadt.

Und aus Tunesien fand Adli Lachheb seinen Weg nach Halberstadt. Nach seinem Abitur kam er 2007 nach Deutschland und ist erfolgreicher Profi-Fußballer bei Germania Halberstadt. Außerdem ist er als technischer Mitarbeiter beschäftigt und hat sich gut eingelebt.

Landrat Martin Skiebe zeigte sich besonders erfreut darüber, dass sich einige der neuen Kreisbürger bereits aktiv in das gesellschaftliche Zusammenleben in ihrer neuen Heimat eingebracht haben. „Unsere Gesellschaft braucht aktive Menschen, die sich haupt- und ehrenamtlich engagieren, damit wir unseren Landkreis  gemeinsam gestalten“, ermutigte der Landrat die neuen Kreisbürger, diesen Weg erfolgreich weiter zu gehen.

Foto: Landkreis Harz/ Pressestelle
Landrat Martin Skiebe beglückwünschte Abou Noufal Fairouz, Adli Lachheb, Harradi Driss, Katarina Mente- Labarova, Erika Jagusch und Maya Elias zu ihrer Einbürgerung (von links).

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück
BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos | Startseite-Aktuelles | Themenbaum

Landrat begrüßte sechs neue Kreisbürger

Weitere Einbürgerungen im Landkreis

Einbürgerungen

Der 6. Februar war für vier Frauen und zwei Männer im Landkreis Harz ein ganz besonderer Tag: Aus den Händen von Landrat Martin Skiebe erhielten sie im Rahmen einer Feierstunde im Landratsamt in Halberstadt ihre Einbürgerungsurkunden.

Katarina Mente-Labarova stammt aus der Slowakei. Sie besuchte ein deutsches Gymnasium und studierte Medizin. Heute arbeitet sie als Fachärztin in Halberstadt und lebt seit über zehn Jahren mit ihrer Familie in Hedersleben.

Aus dem Libanon hat Maya Elias ihren Weg in den Landkreis Harz gefunden und lebt nunmehr seit 2012 mit Ehemann und Tochter in Harsleben. Auch beruflich hat sie in der regionalen Gastronomie Fuß gefasst.

Als studierte Sozialpädagogin fand Erika Jagusch aus Rumänien sowohl beruflich, als auch familiär vor sechs Jahren eine neue Heimat im Harzkreis, nachdem sie bereits als Aupair hier gearbeitet und in einem Sprachkurs die deutsche Sprache erlernt hat, studierte sie Soziale Arbeit, zog nach Hedersleben, heiratete und gründete eine Familie.

Schon hier in Deutschland geboren und aufgewachsen ist Abou Noufal Fairouz. Ihre Familie ist bereits eingebürgert und lebt in Deutschland. Nach der Schule absolvierte sie eine Ausbildung zur Verkäuferin und arbeitet in Stapelburg. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und Sohn in Darlingerode.

Seit 2012 ist Harradi Driss aus Marokko im Harzkreis. Er studierte an der Hochschule Harz in Wernigerode Mechatronik und Automatisierungssysteme. Heute arbeitet er als Projektingenieur in Goslar. Er lebt mit seiner Familie und den drei Kindern in Halberstadt.

Und aus Tunesien fand Adli Lachheb seinen Weg nach Halberstadt. Nach seinem Abitur kam er 2007 nach Deutschland und ist erfolgreicher Profi-Fußballer bei Germania Halberstadt. Außerdem ist er als technischer Mitarbeiter beschäftigt und hat sich gut eingelebt.

Landrat Martin Skiebe zeigte sich besonders erfreut darüber, dass sich einige der neuen Kreisbürger bereits aktiv in das gesellschaftliche Zusammenleben in ihrer neuen Heimat eingebracht haben. „Unsere Gesellschaft braucht aktive Menschen, die sich haupt- und ehrenamtlich engagieren, damit wir unseren Landkreis  gemeinsam gestalten“, ermutigte der Landrat die neuen Kreisbürger, diesen Weg erfolgreich weiter zu gehen.

Foto: Landkreis Harz/ Pressestelle
Landrat Martin Skiebe beglückwünschte Abou Noufal Fairouz, Adli Lachheb, Harradi Driss, Katarina Mente- Labarova, Erika Jagusch und Maya Elias zu ihrer Einbürgerung (von links).

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück