Sie befinden sich hier: Startseite » Landkreis
Startseite-Aktuelles

„Wir sind hergekommen, weil wir hier einfach Mensch sein können“

Neue Erfolgsgeschichte bei „Zuhause im Harz“

„Wir sind hergekommen, weil wir hier einfach Mensch sein können“
v.l.n.r.: Thomas (46), Julia (16), Charlotte (8), Anna-Lena, (13), Bianka (44) Foto: Thomas Kaiser (privat)

Thomas Kaiser (46) hat zusammen mit seiner Frau Bianka (44), den drei Töchtern Julia Franziska (16), Anna-Lena (13) und Charlotte Sofia (8) sowie drei Pferden und Hund Emmi im Landkreis Harz und speziell im beschaulichen Ort Neudorf seine neue Heimat gefunden.

Die Familie lebte schon immer dörflich, mitten im Spreewald in Lübben. „Alles in allem ein auskömmliches und gutes Leben, möge man meinen. Wenn da nicht dieses Virus wäre, dieses unsägliche, schleichende Harzvirus, das uns alle vor Jahren „befallen" hatte. Seit 2012 sind wir regelmäßig, mehrfach im Jahr, in Thale gewesen. Zuerst nur zum Urlaub dann aber auch als Gast bei Freunden“, fasst Thomas Kaiser zusammen.

Aus diesem Grund begann die Familie im Jahr 2017 die Suche nach einer Ferienimmobilie im Harz und wurde auch schnell fündig. Sie kauften ein sehr sanierungsbedürftiges Grundstück im Harzgeröder Ortsteil Neudorf und begannen mit den Arbeiten. „Dort lernten wir Menschen kennen, die uns als beinahe Randberliner eines wieder näher brachten, nämlich „Hier bin ich Mensch, hier darf ich es sein" ist hier nicht ein geflügeltes Wort, es wird auch so gelebt,“ beschreibt Thomas Kaiser seine ersten Eindrücke.

Dazu kam, dass anfänglich nur bei den Eltern, später aber auch bei den Kindern der Wunsch nach beruflicher und familiärer Veränderung aufkam. So entschloss sich die Familie, Nägel mit Köpfen zu machen und ihren Lebensmittelpunkt in den Harz zu verlegen. Innerhalb kürzester Zeit wurde mit viel Mühe und Fleiß das Haus zum neuen Zuhause umgebaut, ein Job für Thomas Kaiser in der Landkreisverwaltung gefunden und die Kinder in der Schule angemeldet. Auch für die Pferde steht schon eine schöne Weide bereit.

Aus den Urlaubern sind nun Harzer geworden, die sich hier sehr wohlfühlen. Die Natur, die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten, die kurzen Wege und der sehr gute öffentliche Personennahverkehr sind neben den hilfsbereiten und offenen Menschen einige von den Dingen, die das Leben im Harz für Familie Kaiser lebenswert machen.

„Bisher können wir sagen, wir sind überall herzlich aufgenommen worden. Für uns bestehen an der Richtigkeit unserer Entscheidung, unser Leben mit Mitte 40 nochmal vollkommen auf den Kopf zu stellen, keinerlei Zweifel“, resümiert Thomas Kaiser.

Haben Sie auch eine Erfolgsgeschichte zu erzählen beziehungsweise kennen Sie jemanden, der seine Erfolgsgeschichte auch einmal mitteilen sollte? Dann melden Sie sich bei der Willkommensagentur des Landkreises Harz unter der Telefonnummer 03941/59 70 59 05 oder per E-Mail an zuhause-im-harz@kreis-hz.de.

Die Willkommensagentur "Zuhause im Harz" ist erster Ansprechpartner für Rückkehrwillige und Zuzugsinteressierte in den Landkreis und bietet eine individuelle Beratung und Unterstützung in den Bereichen Leben, Wohnen und Arbeiten. Außerdem werden regelmäßig Neubürgerstammtische veranstaltet, so am 31. August in der Kulturkneipe Papermoon in Halberstadt, am 12. Oktober in der Waldschänke in Drübeck und am 7. Dezember im Kloster Michaelstein in Blankenburg (Harz), bei denen Interessierte die Möglichkeit haben, Erfahrungen auszutauschen oder sich zu informieren.

Am 27. Dezember 2018 haben Rückkehrer und Pendler von 10 bis 13 Uhr beim ersten "Rückkehrertag Zuhause im Harz" im Rathaussaal Wernigerode die Möglichkeit, mit Firmen ins Gespräch zu kommen und sich über die Chancen in der Region zu informieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.zuhause-im-harz.de.

 

Zurück