BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr

Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Wassergefährdende Stoffe sind feste, flüssige oder gasförmige Stoffe, die die Beschaffenheit des Grund und Oberflächenwassers nachteilig verändern können. Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen sind in vielen Bereichen zu finden, beispielsweise:

- im privaten Bereich (Heizölverbraucheranlagen, Erdwärmesonden)

- in handwerklichen - und Industriebetrieben ( Umgang mit Ölen, Kühl- und Schmierstoffen, Chemikalien, Abfällen)

- in der Landwirtschaft (Jauche-, Gülle-, Silagesickersaftanlagen, Biogasanlagen, Pflanzenschutzmittel- und Düngelager)

- im öffentlichen Bereich (Tankstellen, Netzersatzanlagen)

Zum Schutz der Gewässer sind in den gesetzlichen Vorschriften sowohl technische Anforderungen an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen als auch Betreiberpflichten geregelt.

Wichtig: Wer Anlagen einbauen, aufstellen, betreiben, wesentlich ändern, außer Betrieb nehmen oder ausbauen will, hat dies der Wasserbehörde 6 Wochen vorher mittels des entsprechenden Formblatts anzuzeigen, sofern das Vorhaben nicht nach anderen öffentlich-rechtlichen Vorschriften einer Zulassung bedarf (z.B. Bau- oder BImschG- Genehmigung). Das Formular zur Anzeige finden Sie unten auf dieser Seite. Prüfpflichtige Anlagen sind von einem zugelassenen Sachverständigen überprüfen zu lassen. Befindet sich die Anlage im Überschwemmungsgebiet, ergeben sich gesonderte Anforderungen die Sie bei den unten aufgeführten Ansprechpartnern erfragen können.

Übersicht der zugelassenen Sachvertsändigen-Organisationen

 

Ihre Ansprechpartner:

Frau Krause               zuständig für Heizölanlangen

                                   Tel.: 03941/5970-5705

                                   angelika.krause@kreis-hz.de

 

Frau Höntsch              zuständig für den industriellen, privaten und den öffentlichen Bereich 

                                   Tel.: 03941/5970-5745

                                   E-Mail: gabriele.höntsch@kreis-hz.de

Herr Block                   zuständig für den industriellen, privaten und den öffentlichen Bereich
                                   
Tel.: 03941/5970-5718
                                  
E-Mail: philipp.block@kreis-hz.de

Herr Reichardt            zuständig für den landwirtschaftlichen Bereich
                                  
Tel.: 03941/5970-5711 
                                  
 E-Mail: christopher.reichardt@kreis-hz.de  

Herr Sander                zuständig für den landwirtschaftlichen Bereich
                                   Tel.: 03941/5970-5713 
                                   E-Mail: denny.sander@kreis-hz.de

 

 

Symbol Beschreibung Größe
Anzeige gem. VAwS
0.2 MB