BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Umwelt

Freiwilliges Ökologisches Jahr in der Naturschutzbehörde des Landkreises Harz

Der Landkreis Harz bietet jungen Menschen, die an Natur- und Umweltschutz interessiert sind, die Möglichkeit an, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) in der Unteren Naturschutzbehörde im Zeitraum vom 1. September bis 31. August des Folgejahres durchzuführen.

Dieses besondere Angebot richtet sich an junge Menschen, die nicht nur über Naturschutz lesen oder sprechen wollen, sondern ihn in Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises auch umsetzen wollen.

An einem FÖJ Interessierte sollten zwischen 18 und 26 Jahren alt sein und eine Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkw der Klasse B bzw. 3 besitzen. Der zukünftige FÖJler wird in der Landschaftspflegegruppe zum Einsatz kommen.

Weiterführende Informationen, unter anderem zu Fragen der Sozialversicherung, des monatlichen Taschengeldes, des Zuschusses für Unterkunft und Verpflegung gibt es in der Geschäftsstelle Halberstadt der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd), Westendorf 26 in 38820 Halberstadt, (Tel. 03941/ 5652-0) bzw. unter www.ijgd.de.

Ansprechpartner im Umweltamt des Landkreises ist Herr Axel Schmidt von der Unteren Naturschutzbehörde, Tel. 03941/ 5970-5744.

Bewerbungen sind entweder an die Geschäftsstelle der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) Sachsen-Anhalt e.V., Westendorf 26 in 38820 Halberstadt oder an den Landkreis Harz, Dezernat II/Umweltamt/Abt. Untere Naturschutzbehörde, Friedrich-Ebert-Str. 42 in 38820 Halberstadt zu richten.