2. Händehygiene

Hände waschen
  • Unterlassen des Händegebens bei Begrüßung und Verabschiedung, (gleiches gilt für eine Begrüßung mit „Küsschen“).
  • Händehygiene vor und nach der Zubereitung von Speisen, vor dem Essen, nach dem Toilettengang und immer dann durchführen, wenn die Hände sichtbar schmutzig sind. Führen Sie die Händehygiene mit Wasser und Seife durch, mindestens 20 Sekunden waschen.
  • Bei Verwendung von Wasser und Seife sind Einweg-Papiertücher zum Trocknen der Hände das Mittel der Wahl. Wenn nicht verfügbar, verwenden Sie Handtücher und tauschen Sie diese aus, wenn sie feucht sind. In einer Wohngemeinschaft sollte jeder Bewohner ein eigenes Handtuch benutzen.
  • Keinesfalls gemeinsame Benutzung derselben Handtücher durch Gesunde und Erkrankte.

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück