Neuer Flyer zum Thema Integrationshilfe

Die Arbeitsgruppe Bildung und Erziehung vom Aktionsbündnis „Landkreis Harz inklusiv“ und das Örtliche Teilhabemanagement haben in Zusammenarbeit mit dem Sozial- und Jugendamt gemeinsam einen Flyer mit Informationen über die Integrationshilfe erstellt

Integrationshilfe wird auch Schulbegleitung genannt und ist eine Unterstützungsmöglichkeit, um Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung den Schulbesuch zu erleichtern und zu ermöglichen. Es gibt Integrationshelfer*innen sowohl an Förderschulen als auch an Regelschulen im Gemeinsamen Unterricht. Gemeinsamer Unterricht ist, wenn Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammen in einem Klassenraum lernen.

Bisher fehlte an Schulen und Kitas die Möglichkeit für Sorgeberechtigte sich über die Integrationshilfe zu informieren. Deswegen haben die Arbeitsgruppe und das Örtliche Teilhabemanagement den Text für den Flyer erstellt. Gestaltet wurde der Flyer von einer Schülerin der Berufsbildenden Schule in Quedlinburg im Rahmen einer Kooperation. Bei der Gestaltung des Flyers wurden von sieben Schüler*innen der Berufsbildenden Schule Vorschläge eingereicht und diskutiert. Besonders schön ist, dass die Schüler*innen selber Fotos gemacht haben, um den Flyer anschaulicher zu gestalten.

Eine ausgedruckte Kurzversion des Flyers wird zum Beispiel in Kitas und Schulen ausgelegt, während auf der Internetseite des Örtlichen Teilhabemanagements unter dem Punkt Integrationshilfe ausführlichere Informationen zu finden sind: https://www.kreis-hz.de/de/datei/anzeigen/id/1292355,1167/integrationsflyer_druck.pdf

Stand: 17.09.2020

© Almut Hartung E-Mail

Zurück