Netzwerkstelle Schulerfolg

unterstützt und gefördert durch:

Seit 2009 fördert die regionale Netzwerkstelle Schulerfolg  den fachlichen Austausch von Akteuren unterschiedlichster Professionen und setzt damit Impulse für die Schulsozialarbeit im Landkreis Harz.

 Unsere Angebote richten sich an:

  • Freie Träger der Jugendhilfe
  • Schulen
  • Schulsozialarbeiter, Lehrer, Erzieher
  • Eltern 


Unsere zentralen Aufgaben sind u.a.:

  • Netzwerkarbeit, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Institutionen
  • Beratung und Begleitung von Schulen und Schulsozialarbeitern sowie Moderation von Schulentwicklungsprozessen
  • Bedarfsanalyse aller Akteure im Bereich Bildung der Region
  • Erstellen von bedarfsgerechten Unterstützungsangeboten (u.a. Fortbildungen, Modellprojekte, Workshops) 


Mit dem Ziel, eine regionale Bildungslandschaft aufzubauen, gewährleistet die Netzwerkstelle die regionale Weiterentwicklung des Programms Schulerfolg sichern, bündelt bereits bestehende Potentiale und sorgt für einen gelingenden Theorie-Praxis-Transfer.

Mit mehr als 60 Partnern berät das Netzwerk 39 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter an 36 Programmschulen.

Das Programm „Schulerfolg sichern“ wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen – Anhalt gefördert.

Projektförderung:

Die Netzwerkstelle koordiniert und unterstützt darüber hinaus vielfältige Schulprojekte durch fachliche Beratung und finanzielle Mittel.

Bis zu 2.000 Euro pro Jahr können Schulen in Kooperation mit öffentlichen oder freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe sowie Schulfördervereinen zur Durchführung von bildungsbezogenen Angeboten beantragen. Die Netzwerkstelle Schulerfolg des Landkreises Harz begleitet die Projektentstehung, die Beantragung des Projektes sowie die Verwaltung und die Abrechnung der Finanzen.

Zunächst führt die Netzwerkstelle mit Träger und Schule eine Beratung zur inhaltlichen Klärung und zur Antragstellung des Projektes durch. Die Netzwerkstelle informiert und berät in der Folge bei anstehenden Fragen und bearbeitet die Antragsunterlagen.

Während des gesamten Prozesses achtet die Netzwerkstelle auf die Einhaltung der aufgestellten Verfahrensgrundsätze und organisiert die Zusammenarbeit mit dem dafür gegründeten Beirat für bildungsbezogene Angebote.

Kontakt:

Landkreis Harz
Netzwerkstelle Schulerfolg

Postadresse:
Friedrich – Ebert – Straße 42
38820 Halberstadt

Besucheradresse:
Voigtei 37 / 38
38820 Halberstadt

Telefon: 03941 – 62 55 34 11
Email: doreen.schischkoff@kreis-hz.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite
www.schulerfolg-sichern.de