Sie befinden sich hier: Startseite » Wirtschaft und Bauen » Aktuelles » News & Termine

Die große Deutschland-Studie: Der Landkreis Harz ist die Nummer 1 unter den Landkreisen in Sachsen-Anhalt

[STANDORTFÖRDERUNG]
 
Wo lebt es sich in Deutschland am besten? Dieser Frage ist das Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos im Auftrag von „ZDFZeit“ nachgegangen. Für die Studie wurden 401 Landkreise und kreisfreie Städte in Hinblick auf 53 Indikatoren untersucht, maximal konnten 300 Punkte erreicht werden, je 100 Punkte pro Kategorie. Die untersuchten Kategorien lauteten „Arbeit und Wohnen“, „Gesundheit und Sicherheit“ sowie „Freizeit und Natur“.
 

Der Landkreis Harz konnte sich mit 163 Punkten (Rang 242) deutschlandweit im Mittelfeld und in Sachsen-Anhalt auf Rang 3 platzieren. Nur die kreisfreien Städte im Land sind noch vor dem Harzkreis platziert, er ist damit bester Landkreis in Sachsen-Anhalt.

Punkten kann der Landkreis Harz vor allem im Bereich „Freizeit und Natur“ mit 63,3 von 100 möglichen Punkten und damit Rang 48 von 401. Insbesondere die Indikatoren Erholungsfläche je Einwohner (Rang 18), die Ganztagsbetreuungsquote von Kleinkindern (Rang 25) und Eheschließungen (Rang 34) wurden sehr positiv bewertet. Im Bereich „Arbeit und Wohnen“ kann der Harzkreis vor allem mit der Immobilienkaufpreis-Einkommens-Relation (Rang 85), SchülerInnen je Lehrkraft (Rang 35) sowie Beschäftigungsquote der Frauen (Rang 43) punkten und erreicht hier insgesamt den Rang 349. In der Kategorie „Gesundheit und Sicherheit“ findet sich der Landkreis Harz auf Platz 307 wieder.
 
Das Ergebnis der Studie fügt sich gut in die gesteckten Ziele des Kreisentwicklungskonzeptes des Landkreises ein und kann als ein Baustein zur Bestimmung der Zielerreichung herangezogen werden.
 
Allgemein kommt die Studie zu dem Ergebnis, dass die Unterschiede bei der Lebensqualität in Deutschland zwischen Nord und Süd größer sind, als zwischen Ost und West. Die gesamte Studie kann im Internet eingesehen werden unter: https://deutschland-studie.zdf.de/district/15085.
 
Wer seinen Lebensmittelpunkt in den Landkreis Harz verlegen möchte, kann sich gern an die Willkommensagentur „Zuhause im Harz“ wenden. Die Willkommensagentur „Zuhause im Harz“ ist eine Initiative des Landkreises Harz, die Rückkehrwillige und Zuzugsinteressierte bei Fragen rund um das Leben, Wohnen und Arbeiten in der Harzregion unterstützt. Wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich gern an die Willkommensagentur „Zuhause im Harz“ unter 03941 5970-5905 oder per E-Mail an zuhause-im-harz[at]kreis-hz.de.

© Anja Ulrich E-Mail

Zurück