Sie befinden sich hier: Startseite » Wirtschaft und Bauen » Aktuelles » News & Termine

Harzer Neubürger loben beim Stammtisch die Lebensqualität im Harz

(c) Landkreis Harz /Anja Ulrich

[STANDORTFÖRDERUNG]

Bereits zum sechsten Mal traf sich der Stammtisch für Harzer Neubürger am 29. Juni in der Welterbestadt Quedlinburg. Die Willkommensagentur „Zuhause im Harz“ hatte in Kooperation mit der Stadtverwaltung Quedlinburg zu einem geselligen Abend in das Brauhaus Lüdde eingeladen.

Zahlreiche Interessierte waren der Einladung gefolgt und lauschten den Ausführungen von Oberbürgermeister Frank Ruch, der über die aktuelle Entwicklung der Welteberstadt informierte, Tipps für Freizeitaktivitäten in und um Quedlinburg gab und Informationsmaterialien verteilte. Seiner Aussage, dass Quedlinburg „die höchste Caféhaus-Dichte nördlich von Mailand“ habe, konnten die Teilnehmer nur zustimmen und gerieten sofort ins Schwärmen über die malerischen Gassen und die schöne Innenstadt von Quedlinburg. Ebenso vielfältig wie das Angebot in der Welterbestadt waren auch die Teilnehmer. Aus vielen Teilen Deutschlands, aber auch aus fernen Ländern wie Südamerika, sind sie in den Harz gekommen und wussten viel zu erzählen. In einem Punkt waren sie sich schnell einig: „Es lebt sich einfach schön hier!“ In geselliger Runde und bei strahlendem Sonnenschein wurden im Biergarten des Brauhauses schnell neue Bekanntschaften geschlossen.

Um möglichst viele Bürger und Bürgerinnen des Landkreises mit dieser Veranstaltung zu erreichen, besucht der Stammtisch alle zwei Monate eine andere Stadt, so demnächst Halberstadt in Kooperation mit den Neuhalberstädtern (31. August in der Kulturkneipe Papermoon) und Drübeck (12. Oktober in der Waldschänke). Am 7. Dezember wird es dann ein Highlight geben: die Harzer Neubürger werden das Kloster Michaelstein in Blankenburg während einer Kerzenscheinführung von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Um Voranmeldung wird gebeten, die Kosten für die Führung betragen pro Person 10 €.

Der Neubürgerstammtisch wird von der Willkommensagentur „Zuhause im Harz“ organisiert und möchte Zugezogene willkommen heißen, über wichtige Adressen, Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten informieren und darüber hinaus das Knüpfen von Kontakten mit Gleichgesinnten ermöglichen. Die Willkommensagentur „Zuhause im Harz“ ist erster Ansprechpartner für Rückkehrwillige und Zuzugsinteressierte in den Landkreis Harz und bietet eine individuelle Beratung und Unterstützung in den Bereichen Leben, Wohnen und Arbeiten.

Am 27. Dezember 2018 haben Rückkehrer und Pendler von 10 bis 13 Uhr beim ersten "Rückkehrertag Zuhause im Harz" im Rathaussaal Wernigerode die Möglichkeit, mit Firmen ins Gespräch zu kommen und sich über die Chancen in der Region zu informieren. Unternehmen und Vereine sollten sich schnell einen der begrenzten Standplätze sichern, um ihr Angebot vor Ort zu präsentieren. Weitere Informationen und Anmeldeformulare finden Sie unter www.zuhause-im-harz.de.

Wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren und an einem der nächsten Stammtischtreffen teilnehmen möchten oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich gern an die Willkommensagentur „Zuhause im Harz“ unter 03941 5970-5905 oder per E-Mail an zuhause-im-harz@kreis-hz.de.

 

 

© Anja Ulrich E-Mail

Zurück