Sie befinden sich hier: Startseite » Tourismus und Kultur » Service » Themenrouten
BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Tourismus

Straße der Romanik

Straße der Romanik

Straße der Romanik

Stationen der beliebten Ferienstraße im Landkreis Harz

Sachsen-Anhalt ist das Kernland deutscher Geschichte. Hier setzten die ersten deutschen Könige ihrem Glauben und eigener Macht Denkmale. Diese mittelalterlichen Könige regierten in der Tradition des Wanderkönigtums und zogen von Pfalz zu Pfalz. Zeugen dieser faszinierenden Zeit sind Schriftstücke, Urkunden, Gewänder, Kleinode aus Gold und Edelsteinen, Kostbarkeiten aus der Buchkunst sowie unzählige Bauwerke. Ihre markante Bauweise wurde von 950 bis 1300 angewandt. Diese erste geschlossene Stilepoche, seit der Antike, erhielt den Namen Romanik. Besondere Kennzeichen sind die großen runden Bögen an Portalen, Friesen und Fenstern, Tonnengewölbe und die Dominanz von kubischen (würfelförmigen) Formen.

Seit 1993 ist die "Straße der Romanik" eine der beliebtesten touristischen Routen Deutschlands. Auf mehr als 1.100 km durchzieht die Straße in Form einer Acht ganz Sachsen-Anhalt. Unterteilt in Nord- und Südroute, die sich in Magdeburg kreuzen, führt sie zu achtundachtzig romanischen Bauwerken.
Im Landkreis Harz befinden sich siebzehn Bauwerke, Dorfkirchen, Klöster, Dome, Burgen, die zur Straße der Romanik gehören:

 

 

Zurück