Corona Aktuelles

Coronavirus: Aktueller Stand vom 17. Juni 2022

830 bestätigte Neuinfektionen im Landkreis Harz

Seit der letzten Meldung von Freitag, dem 10. Juni, sind vom Kreis-Gesundheitsamt bis heute, 17. Juni, 12 Uhr, insgesamt 830 positive Corona-Testergebnisse gemeldet worden.

Diese Fälle wurden wie folgt gemeldet:
Montag, 13.06.2022        156 Fälle
Dienstag, 14.06.2022       195 Fälle
Mittwoch, 15.06.2022      165 Fälle
Donnerstag, 16.06.2022   179 Fälle
Freitag, 17.06.2022           135 Fälle

Insgesamt sind es 72 288 positive Fälle an COVID-Erkrankungen und aktuell infiziert sind 557 Personen. Die Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohner beträgt 390,57.

Dem Gesundheitsamt ist bedauerlicherweise ein weiterer Todesfall gemeldet worden. Ein Mann, welcher mit dem Coronavirus infiziert war, ist im Alter von 62 verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der im Zusammenhang mit COVID-19 kreisweit Verstorbenen auf 508.      

Impfungen

In der Woche vom 30. Mai bis 3. Juni wurden im Impfzentrum und durch die mobilen Impfteams 91 Impfungen vorgenommen, davon 24 Erst-, 20 Zweit-, 29 Dritt- sowie 18 Viertimpfungen.

Online-Testkalenders ab 22. Juni

„Das Gesundheitsamt des Landkreises Harz steht der Bevölkerung weiterhin für Testungen auf das Corona-Virus zur Verfügung. Ein neu eingerichteter Online-Testkalender ist ab 22. Juni 2022 auf der Internetseite des Landkreises Harz zu finden. Dort können sich Bürger entweder für Antigen- oder PCR-Testungen registrieren. Für die Abnahme eines PCR-Testes ist die Vorlage eines qualifizierten positiven Antigen-Schnelltestes erforderlich. Die Testungen werden weiterhin  im Gebäude des Landkreises Harz, Schwanebecker Straße 14 in Halberstadt, im begrünten Innenhof durch Mitarbeitern des Gesundheitsamtes durchgeführt.

Auch Behinderten- und Pflegeeinrichtungen können bereits abgenommene Proben weiterhin im Gesundheitsamt abgeben. Diese müssen vor der Abgabe auch über das neue Portal erfasst werden. Ohne eine vorherige Online-Registrierung ist keine Testabnahme möglich. Bei Fragen wenden  Sie sich bitte an die Telefonnummer des Bürgertelefons unter 03941/59 70 55 55 oder an die Mailadresse: Coronahotline@kreis-hz.de.“

Impfbus und Impfzentrum

Der Impfbus des Landkreises Harz macht am 23. Juni in Wernigerode Station. Von 14 bis 17 Uhr steht er auf dem Marktplatz. Ohne Voranmeldung werden die Vacczine von Biontech und Moderna sowie der Impfstoff Novavax geimpft. Impfwillige müssen mindestens zwölf Jahre sein.

Am Freitag, den 17. Juni hat das Impfzentrum Harz in Quedlinburg, im August-Bebel-Ring 13 in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Angeboten werden alle Impfstoffe. Impfungen sind für Personen ab dem 5 Lebensjahr möglich.

Darum weichen Meldezahlen von Harzkreis und RKI voneinander ab

Seit des Inkrafttretens der VII. Allgemeinverfügung des Landkreises Harz zur Regelung der Absonderung von COVID-19-Krankheitsverdächtigen und Erkrankten vom 30. Mai ist für die Anordnung einer häuslichen Isolierung entweder ein positives PCR-Testergebnis oder auch ein positiver Antigenschnelltest aus einem qualifizierten Testzentrum notwendig. Das Gesundheitsamt des Landkreises Harz erstellt auf Grund dieser Testergebnisse eine Isolationsbescheinigung für die Betroffenen über fünf Tage ab dem positiven Testergebnis. Ein „Abschlusstest“ ist nur für Mitarbeiter in Gesundheitsberufen erforderlich. Eine Verlängerung der Isolation ist auch bei weiterem Vorliegen von Krankheitssymptomen durch das Gesundheitsamt ist nicht möglich. Dann sollte der Haus- oder Kinderarzt kontaktiert werden.

Durch die Mitarbeiter des Gesundheitsamt besteht eine tägliche Meldepflicht an das Landesamt für Verbraucherschutz in Magdeburg. Von dort werden die Meldungen an das RKI als Bundesbehörde weiter geleitet. Die Meldepflicht für das Gesundheitsamt erstreckt sich sowohl auf die positiven PCR-Testergebnisse  als auch auf die positiven Antigenschnellteste. Häufig werden nach einem positiven Antigentest keine PCR-Testungen mehr durchgeführt.

Ab der heutigen Meldung sind alle im Gesundheitsamt des Landkreises Harz positiv auf das Coronavirus getestete Personen gemeldet worden. Allerdings berücksichtigt das Robert-Koch-Institut bei seinen Berichten nur die positiven Testergebnisse der PCR-Teste und nicht auch die Antigenschnelltestergebnisse. Daher werden Abweichungen der Meldezahlen auftreten und die Inzidenzen werden sich unterscheiden.

Bei dringenden Anliegen können sich die Bürger weiterhin zu den bekannten Sprechzeiten an das Bürgertelefon des Landkreises Harz unter der Nummer 03941/5970 5555 wenden.

 

Corona-Teststation und Fieberambulanz in Wernigerode schließt zum 30. Juni 2022

Die Fieberambulanz in der Kohlgartenstraße 2 in Wernigerode wird nur noch bis zum 30. Juni 2022 betrieben. Sie war durch die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt im April 2020 in den von der Stadt Wernigerode zur Verfügung gestellten Räumen eingerichtet worden. Nach 27 Monaten Betrieb ist sie ab 1. Juli 2022 an dieser Stelle geschlossen. Erkrankte Patienten suchen wie bisher die niedergelassenen Ärzte auf.

© Annekathrin Degen E-Mail

Zurück