Corona Aktuelles

Coronavirus: Aktueller Stand vom 5. Januar 2021

2021-01-05_Zahl der aktuellen Fälle

34 bestätigte Neuinfektionen im Landkreis Harz

Mit Stand 5. Januar 2021, 12 Uhr, sind dem Kreis-Gesundheitsamt insgesamt 34 positive Corona-Testergebnisse gemeldet worden.

Dies betrifft vier Personen aus Blankenburg, drei Personen aus der Stadt Falkenstein/Harz, sechs Personen aus Halberstadt, zwei Personen aus Ballenstedt, eine Person aus der Gemeinde Huy, eine Person aus Osterwieck, vier Personen aus der Welterbestadt Quedlinburg, drei Personen aus Wernigerode, drei Personen aus der Verbandsgemeinde Vorharz und drei Personen aus der Stadt Oberharz am Brocken sowie vier Personen aus der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber.

Im Landkreis Harz sind damit seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 2 877 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aktuell gibt es 470 Fälle an Covid-19-Erkrankungen (Hinweis: die Zahl der aktuellen Fälle gestern lag bei 457 und nicht wie gemeldet bei 399). Die Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage (425) pro 100.000 Einwohner beträgt aktuell 199,24 (die Berechnung bezieht die heutigen Fälle nicht ein, da im Laufe des Tages noch weitere Fälle gemeldet werden könnten). Aktuell befinden sich 1 012 Personen in Quarantäne.

Bedauerlicherweise sind dem Gesundheitsamt fünf weitere Todesfälle gemeldet worden. Drei Frauen und zwei Männer im  Alter von 53 bis 86 Jahren, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind verstorben. Die Zahl der im Landkreis Verstorbenen im Zusammenhang mit COVID-19 steigt damit auf 65.

 

Landkreis nicht für die Vergabe der Impftermine zuständig

Aufgrund der anhaltenden Anfragen am Bürgertelefon, im Gesundheitsamt und im Impfzentrum des Landkreises noch einmal der ausdrückliche Hinweis, dass die Vergabe der Impftermine nicht durch die Kreisverwaltung erfolgt. Für den Impftermin-Service ist das Land zuständig und verweist in diesem Zusammenhang auf die Hotline 116 117. Zur Entlastung der Mitarbeiter bitten wir von weiteren Anfragen derzeit abzusehen.

Im Impfzentrum liegt das Hauptaugenmerk im Moment auf den Impfungen in den Alten- und Pflegeheimen  durch die mobilen Impfteams. Gestern wurden im Landkreis insgesamt 333 Menschen geimpft. Die Impfungen verlaufen gut, die Einrichtungen sind gut vorbereitet.

Daneben laufen die Vorbereitungen für die Impfungen, die dann im Zentrum durchgeführt werden sollen. Wann diese starten können, wird das Land bekanntgeben. Am 31. Dezember wurde ein interner Durchlauf-Test erfolgreich durchgeführt.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück