Corona Aktuelles

Informationen zum Pressegespräch Maßnahmen Pandemie-Eindämmung

Lagebeschreibung:
Insgesamt gibt es seit Beginn der Pandemie 10 425 Fälle, von denen 292 mit/an SARS-CoV-2 verstor-ben sind. Im September 2021 meldete der Landkreis Harz 225 Fälle, im Oktober 761 Fälle, und im November (bis 08.11.21) 555 Fälle (Vergleich: im November 2020 meldete der Landkreis bis zum 08.11. insgesamt 129 Fälle).
Die Schwerpunkte der Infektionen sind derzeit in Schulen und Pflegeeinrichtungen zu verzeichnen, aber der Hauptschwerpunkt ist aktuell der private Bereich. Im November sind von den gemeldeten Fällen 53 in 13 Schulen (50 Schüler und 3 Mitarbeiter) zu verzeichnen und 166 Fälle in Pflegeeinrichtungen (110 Bewohner und 56 Mitarbeiter). Aktuell sind 684 Personen infiziert.

Der Anteil der Geimpften an den Fällen steigt langsam an, ist aber weit entfernt vom Anteil dieser Gruppe an der Bevölkerung insgesamt.

stationäre Fälle

Mit Stand 8. November 2021 wurden 20 Bewohner des Landkreises Harz mit einem positiven SARS-CoV-2-Befund stationär behandelt, davon drei auf einer Intensivstation.
Altersstruktur der Fälle:
sechs Personen über 80, davon fünf geimpfte Personen
drei Personen im Alter von 71 bis 80, davon drei geimpfte Personen
acht Personen im Alter von 61 bis 70, davon fünf geimpfte Personen, zwei ungeimpfte Personen und eine geimpfte Person auf der Intensivstation
zwei Personen im Alter von 51 bis 60, davon eine geimpfte Person
eine Person < 20, nicht geimpft.

Trotz des Alters und deshalb anzunehmender Vorerkrankungen musste also keiner der geimpften über 70-jährigen Patienten auf einer Intensivstation behandelt werden.

 

Maßnahmen

Maßnahme 1: Rechtsverordnung zum Entfallen der Testpflicht für bestimmte Veranstaltungen, Einrichtungen und Angebote des Landkreises Harz wird nicht verlängert.
Das bedeutet, dass für Einrichtungen wieder die 3-G Regelung greift. Welche genau, können Sie in der Tabelle in der Anlage sehen. In der letzten Spalte gibt es noch eine Aussage darüber, ob es derzeit eine Testerleichterung gibt (falls ja dann rot hinterlegt).

Maßnahme 2: Testungen in Pflegeeinrichtungen


Das Testen in Alten- und Pflegeeinrichtungen soll wir folgt gestaltet werden:

  •  Besucher
    • geimpft oder genesen = Test alle 2 Tage
    • ungeimpft/ungenesen = Test vom aktuellen Tag
  • Mitarbeiter
    • geimpft oder genesen = Test jeden 2. Arbeitstag
    • ungeimpft/ungenesen = Test jeden Arbeitstag

 

Maßnahme 3: mobile Impfteams werden mit dem Kommunen zusammenarbeiten
Der Landkreis wird insbesondere im Bereich der Booster-Impfungen tätig werden. Geplant ist, die mo-bilen Impfteams in Zusammenarbeit mit den Kommunen des Landkreises dezentral vor Ort einzuset-zen. Dabei soll besonders auf ältere Menschen zugegangen werden. Hierzu laufen Gespräche mit den Kommunen sowie Ärzten und Hilfsorganisationen.

Symbol Beschreibung Größe
PI_2021_409_ Anlagen_Pressegespräch Maßnahmen Pandemieeindämmung.pdf
0.2 MB
PI_2021_409_ Informationen_Pressegespräch Maßnahmen Pandemieeindämmung.pdf
0.2 MB

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück