BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Bürgerservice

Die Gleichstellungsbeauftragte stellt sich vor...

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön, dass Sie unsere Seite zur Gleichstellungsarbeit im Landkreis Harz gefunden haben.

Die Pflichten und Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten sind durch das Grundgesetz (Artikel 3 Abs. 2) klar geregelt. Sie soll die tatsächliche Gleichberechtigung von Männern und Frauen fördern und auf die Beseitigung bestehender Nachteile hinwirken. Dafür beteiligt sich die Gleichstellungsbeauftragte an allen Vorhaben, Entscheidungen und Maßnahmen, die innerhalb der Landkreisverwaltung gleichstellungsrelevant sind.

Zusätzlich zu ihren Aufgaben in der Verwaltung agiert die Gleichstellungsbeauftragte in den Bezugsfeldern: Öffentlichkeit, Politik und Vernetzung.

Die Gleichstellungsbeauftragte ist Ansprechpartnerin für alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Harz.

Sie können sich mit ihren Fragen an die Gleichstellungsbeauftragte wenden,

  • wenn sie Informationen, Beratung, Hilfe und Unterstützung bezüglich gleichstellungsrelevanter Angelegenheiten benötigen
  • wenn sie sich zu Angeboten der Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Berufstätigkeit informieren möchten
  • wenn sie sich für individuelle Förder- und Entwicklungsmöglichkeiten speziell für Frauen interessieren
  • Kontakte zu Frauengruppen, -organisationen und Netzwerken wünschen
  • wenn sie Hilfe und Unterstützung in Konfliktsituationen benötigen

 

Ihre Gleichstellungsbeauftragte im Landkreis Harz seit dem 1. Mai 2020:

Susann Spiegel
Telefon: 03941/59 70 45 84
Fax: 03941/59 70 43 69
E-Mail: gleichstellung@kreis-hz.de

Besucheranschrift:
Friedrich-Ebert-Straße 42
38820 Halberstadt
Haus II, Zimmer 274

 

Zurück