Informationen und Hinweise zum Coronavirus in Leichter Sprache

Von Lisa Foth und Andrea Schillack

Halberstadt I Ab sofort stehen den Bürger*innen wichtige Hinweise und Informationen zum Coronavirus auch in Leichter Sprache zur Verfügung. Damit ergänzt der Landkreis Harz auf seiner Website die bereits bestehenden Empfehlungen zu dieser Thematik für Menschen mit Beeinträchtigungen.

„Die Corona-Pandemie stellt die Menschen im Landkreis vor ganz neue Herausforderungen. Darf ich Familie und Freunde treffen? Was ist Kurzarbeit? Wo ist das Impfzentrum? Wir wollten diese und andere häufig gestellte Fragen beantworten, weil es wichtig ist, dass die Informationen allen Menschen gleichermaßen und verständlich zur Verfügung stehen.“, erklären die Teilhabemanagerinnen Lisa Foth und Andrea Schillack.

Die Empfehlungen und Hinweise in Leichter Sprache sind auf der Internetseite des Landkreises Harz unter www.kreis-hz.de/de/informationen-empfehlungen-und-hinweise-in-leichter-sprache.html veröffentlicht. Auf den Seiten werden nicht nur allgemeine Informationen zum Coronavirus oder der Corona-Warn-App bereitgestellt, sondern auch die Maßnahmen und Regeln aus der aktuellen Verordnung leicht verständlich für die Bereiche Familie und Kinder, Freizeit, Impfung, Quarantäne und Versorgung erläutert. Ebenso gibt es Hinweise zur richtigen Hygiene und dem Mund-Nasen-Schutz. Das Themengebiet Arbeit ergänzt die vorhandenen Informationen genauso wie ein digitales Wörterbuch, das die wichtigsten Begriffe in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erläutert. Eine extra angelegte Seite zu verschiedenen Ansprechpartnern rundet das Informationsportal in Leichter Sprache ab. Die Seite wird regelmäßig und nach jeder neuen Verordnung überarbeitet, sodass Hinweise und Informationen zum Coronavirus in Leichter Sprache immer aktuell zur Verfügung stehen.

Die Leichte Sprache vermittelt leicht verständlich die Kernaussage eines Textes oder einer Antwort. Die Informationen sind geprägt von kurzen Sätzen und einfachen Worten. Zudem werden keine Fremdwörter oder Abkürzungen benutzt. Mit der Veröffentlichung von Informationen zum Coronavirus in Leichter Sprache leistet der Landkreis Harz in Zusammenarbeit mit dem Örtlichen Teilhabemanagement einen weiteren wichtigen Beitrag, um das Thema Inklusion im Landkreis voranzubringen.

© Örtliches Teilhabemanagement E-Mail

Zurück