BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

Seminar zum Thema „Barrierefreies Bauen“ im öffentlichen Raum

Von der Kindertagesstätte bis zur Schul- oder Sporteinrichtung, von der Kulturstätte bis zum Hotel oder Restaurant – Barrierefreiheit ist nicht nur ein Rechtsanspruch für Menschen mit Behinderung, sondern Barrierefreiheit ist ein großer Gewinn für alle Menschen. Bekannt ist, dass eine barrierefrei zugängliche Umwelt für etwa 10 % der Bevölkerung zwingend erforderlich, für etwa 30 bis 40 % notwendig und für 100 % komfortabel ist.


Vor dem Hintergrund des demografischen und sozialen Wandels und aufgrund neuer Gesetze, Richtlinien und Normen stellt uns das barrierefreie Bauen vor besondere Herausforderungen. Der öffentliche Raum auch im Landkreis Harz soll und muss den Bedürfnissen der immer älter werdenden Bevölkerung angepasst werden. Gleichzeitig geht es darum, ein kinder- und familienfreundliches Umfeld zu schaffen. Hierbei spielen vor allem die Belange der Menschen mit Handicap bzw. Mobilitätseinschränkungen eine besondere Rolle.

„Barrierefreies Bauen“ ist das Thema eines Seminars, das in Kooperation zwischen dem „Factus 2 Institut“ Erfurt und der Behindertenbeauftragten des Landkreises Harz vorbereitet wurde. Es findet am Mittwoch, dem 12. Dezember 2012, in den Berufsbildenden Schulen Wernigerode, Feldstraße 79, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Schwerpunkt des Seminars wird die Vorstellung der (neuen) DIN-Norm 18040 sein. Bezüge zu den Begleitnormen DIN 32975 („Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum“) und DIN 32984 („Bodenindikatoren im öffentlichen Raum“) werden hergestellt und bilden ebenfalls einen wichtigen Teil des Seminars.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um rechtzeitige Anmeldung bis spätestens 29.11.2012 gebeten beim Factus 2 Institut, Lange Brücke 38, 99084 Erfurt oder unter Tel.-Nr. 03 61/550 79 66 oder per E-mail seminar@factus-2-institut.com.

Einladungsflyer mit Karte zur Teilnahmemeldung sind auch erhältlich bei der Behindertenbeauftragten des Landkreises Harz Silvia Illas, Friedrich-Ebert-Straße 42, 38820 Halberstadt bzw. Tel.-Nr. 0 39 41/59 70-41 88.

 

07.11.2012

Zurück