BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

Bombenfund in der Westerhäuser Straße in Halberstadt

Evakuierung beginnt 16 Uhr

 

Bei Schachtarbeiten wurde heute Mittag in der Westerhäuser Straße 23 in Halberstadt eine amerikanische 75-Kilogramm-Fliegerbombe gefunden.

Zur Freilegung und möglichen Entschärfung ist aus Sicherheitsgründen ein Evakuierungsgebiet von 300 Metern Umkreis festgelegt worden. Die Evakuierung beginnt ab 16 Uhr. Betroffen sind etwa 2 800 Bürgerinnen und Bürger sowie diverse Einrichtungen und Betriebe.


Das Evakuierungsgebiet umfasst folgende Straßen:

Komplett
Pfeiffers Garten, Schönerstraße, Eitzstraße, Herbingstraße, Kloppstockstraße und Uhlandstraße

Im Norden
Westerhäuser Straße Einmündung Hasenpflugstraße bis südlich Einmündung Klusstraße

Im Osten
Westliche Hälfte Klussstraße im Bereich von Rudolf-Diesel-Straße bis Doris-Korte-Straße

Im Süden
Am Sommerbad
Die zwei nördlichen Blockreihen (Nr. 1a bis 11 und 25 bis 30)

Im Westen
An der Pfeffermühle bis Spiegelsbergenweg 104b

Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, soweit möglich sich zu Familienangehörigen, Freunden oder Bekannten zu begeben. Als Sammelstandorte stehen die Anne-Franck-Grundschule, das Käthe-Kollwitz-Gymnasium und das „Sportland“ zur Verfügung.

Die Polizei wird in den betroffenen Straßen die Bürgerinnen und Bürger zum Verlassen der Wohnungen auffordern. Wir bitten dringend darum, dieser Aufforderung nachzukommen.

Für Informationen zur Evakuierung hat die Stadt ein Bürgertelefon eingerichtet:

Tel.            03941 55 10 02


Während der Evakuierung wird es zu Straßensperrungen kommen. Die betroffenen Bereiche werden nachgereicht

Zurück