BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

Susanne Kühn: Auch als Praktikantin kann ich etwas bewegen - Aktionsbündnis "Landkreis Harz inklusiv" freut sich über weiteren Zulauf

Susanne Kühn (Mitte) informiert Interessenten über das Aktionsbündnis Landkreis Harz inklusiv.

Im Leben gibt es für Menschen mit Handicap noch immer zu viele Stolpersteine, die es abzuschaffen gilt. In meinem Praktikum im Landratsamt Halberstadt arbeite ich täglich daran. Gemeinsam mit der Behindertenbeauftragten des Landkreises, Silvia Illas, und aus meiner eigenen Betroffenheit kann ich etwas bewegen. Darum war es mir wichtig, aktiv an den Vorbereitungen zum Europa-Aktionstag am 5. Mai in Quedlinburg teilzunehmen, der in jedem Jahr für die Gleichstellung behinderter Menschen veranstaltet wird. Zu meinen Aufgaben gehörte es unter anderem, Flyer zu erstellen und Informationsmaterial druckfertig vorzubereiten.

Seit der ersten Vollversammlung des Aktionsbündnisses „Landkreis Harz inklusiv“ im Dezember letzten Jahres sind sechs Arbeitsgruppen entstanden, die am Aktionstag jeweils einen Stand zur Präsentation ihrer Arbeit auf dem Marktplatz in Quedlinburg hatten. Um 10 Uhr war es dann soweit. Ich war aufgeregt! Zum ersten Mal in meinem Leben lag die ganze Verantwortung eines Infostandes bei mir! Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen an meinen Stand und ich erklärte ihnen die Arbeit des Aktionsbündnisses. Besonders habe ich mich über die Beitrittserklärungen zum Aktionsbündnis gefreut, die an diesem Tag bei uns abgegeben wurden.

Auch der Vorsitzende unseres Aktionsbündnisses, Dr. Detlef Eckert begrüßte die neuen Bündnispartner. „Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen. Der Europa-Aktionstag ist Ausdruck unserer gemeinsamen engagierten Arbeit und wir freuen uns jedes Jahr über die zahlreichen Besucher“, betonte er. Auf diesem Weg heißen wir unsere neuen Bündnispartner herzlich willkommen. Wir möchten aber noch mehr Menschen erreichen, die mit uns einen Plan erarbeiten, wie wir die UN-Behindertenrechtskonvention im Landkreis Harz umsetzen können, sowie weitere Partner, die sich mit uns für die Inklusion von Menschen mit Handicap einsetzen. Auf der Internetseite des Landkreises Harz: www.kreis-hz.de findet man unter dem Menüpunkt Verwaltungsstruktur und Behindertenbeauftragte alle relevanten Unterlagen zum Aktionsbündnis und zum Beitritt.

Susanne Kühn

Zurück