Geschäftsführerin verlässt das Unternehmen

Harzer Verkehrsbetriebe

Um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen, wird Nora Wolters die Geschäftsleitung der Harzer Verkehrsbetriebe niederlegen.
Dies teilte sie heute der Belegschaft des Unternehmens und zuvor bereits den Gesellschaftern mit.

Der Schritt erfolgt zum 31. Oktober und auf eigenen Wunsch.

Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender Martin Skiebe erklärt: „Wir bedauern das Ausscheiden von Frau Wolters außerordentlich und bedanken uns für ihre erfolgreiche und sehr engagierte Tätigkeit für das Unternehmen.“ Nora Wolters hat nach dem überraschenden Weggang des ehemaligen Geschäftsführers seit dem 1. März die Geschicke des Verkehrsunternehmens geleitet.

Die Gesellschafter und der Aufsichtsrat werden sich kurzfristig um eine Nachfolgeregelung bemühen.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück