Vorläufiges Endergebnis der Europawahlen im Landkreis Harz

Um 22.39 Uhr konnte der Kreiswahlleiter Martin Skiebe für den Landkreis Harz das vorläufige Endergebnis für die Europawahlen feststellen. Danach hat die CDU mit 26,64 Prozent die meisten Stimmen erreicht. Die AfD kam auf 17,91 Prozent und DIE LINKE erzielte 14,59 Prozent der Wählerstimmen. Mit 13,18 Prozent folgte die SPD, die GRÜNEN kamen auf 9,13 Prozent und die FDP erreichte 4,27 Prozent.

Alle weiteren Ergebnisse sind der beigefügten Tabelle zu entnehmen.

Die Wahlbeteiligung für die Europawahl lag im Landkreis Harz bei 53,6 Prozent.

 

 

Symbol Beschreibung Größe
EW2019_Vorläufiges Endergebnis.pdf
13 KB

© Franziska Banse E-Mail

Zurück