Kreiswettbewerb 2020 „Unser Dorf hat Zukunft“

14 Ortschaften haben sich für den Wettbewerb angemeldet

Die teilnehmenden Orte für den diesjährigen Kreiswettbewerb ste­hen fest. Es haben sich 14 Orte bezie­hungsweise Ortsteile in der Kreisverwal­tung zur Teilnahme angemeldet.

Beim vorangegangenen Wettbewerb waren es 25 Orte.

Wieder mit dabei sind die beiden „Titel­verteidiger“ Schachdorf Ströbeck und Hessen, die beim Dorfwettbewerb 2017 die ersten Plätze erreicht haben. Angemeldet haben sich auch Heimburg, Wienrode,  Neuplatendorf, Dankerode, Badersleben, Veckenstedt, Göddeckenrode, Suderode, Wülperode, Veltheim, Zilly und Harsleben.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben Bund und Land die Termine um ein Jahr verlängert. Die Durchführung der Kreiswettbewerbe soll sowohl in diesem als auch im kommen­den Jahr möglich sein. Im Landkreis Harz soll die Bereisung Ende September dieses Jahres durchgeführt werden. Es sind vier Tage für die Bereisung vorgesehen. Die genauen Termine werden Anfang August bekannt gegeben.

Für die Bewertungskommission konn­ten wieder Mitarbeiter aus dem Amt für Flurneuordnung und Forsten, dem Bau­ernverband und der Handwerkskammer Harz-Bode gewonnen werden. Die Be­wertung der Orte erfolgt anhand eines Bewertungsbogens. Dieser orientiert sich an den Kriterien von Land und Bund. Es wird die ganzheitliche Entwicklung der Dörfer bewertet.

Besonderes Augenmerk liegt auf den so­zialen und kulturellen Aktivitäten, dem bürgerschaftlichen Engagement, der Zu­kunftsfähigkeit und den Potentialen des Ortes. Weitere Kriterien sind Planungen und Entwicklungskonzepte, wirtschaft­liche Entwicklung und Initiative, Bau­gestaltung und -entwicklung und die Grüngestaltung in den Dörfern.

Dank der Unterstützung der Harzspar­kasse erhalten die Gewinner eine finanzi­elle Anerkennung. Der Termin und Ort für die Auszeichnungs­veranstaltung stehen noch nicht fest.

© Franziska Banse E-Mail

Zurück