Sie befinden sich hier: Startseite » Wirtschaft und Bauen » Aktuelles » News & Termine

Meistergründungsprämie: Förderung für Sachsen-Anhalts Handwerker

[STANDORTFÖRDERUNG]

Ab sofort können Handwerksmeister in Sachsen-Anhalt, die eine Selbstständigkeit in ihrem Handwerksbereich anstreben, die Meistergründungsprämie als Förderung beantragen. Damit soll ein Anreiz für Neugründungen oder Übernahmen von dringend benötigten Handwerksbetrieben geschaffen werden. Förderfähig sind Ausgaben für Investitionen und Betriebsmittel. Bevor die Prämienzahlung in Höhe von 10.000 Euro erfolgt, müssen die Gründer zunächst selbst 15.000 Euro aus eigener Tasche investieren. Das Land Sachsen-Anhalt gibt bis Ende 2018 rund 2,6 Millionen Euro für die Förderung der Meistergründungsprämie aus, danach soll die Finanzierung über Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) erfolgen.

Die Antragsunterlagen und die Richtlinie finden Sie unter:
http://www.ib-sachsen-anhalt.de/firmenkunden/gruenden/meistergruendungspraemie.html.
Anträge sind formgebunden an die Investitionsbank Sachsen-Anhalt, Domplatz 12, 39104 Magdeburg, zu richten.

Als Ansprechpartner und zur Hilfe bei der Antragsstellung stehen die Betriebsberater der Handwerkskammern zur Verfügung. Zudem bestätigt die zuständige Handwerkskammer die fachliche und persönliche Eignung des Antragstellers sowie die wirtschaftliche Tragfähigkeit der Neugründung bzw. Übernahme. Die fachkundige Stellungnahme ist den Antragsunterlagen anzufügen.

 
Kontakt
 
Handwerkskammer Magdeburg
Gareisstraße 10
39106 Magdeburg

Frau Strümpel
Telefon:  0391 6268-243
E-Mail:  cstruempel@hwk-magdeburg.de
Internet: www.hwk-magdeburg.de

 

© Anja Ulrich E-Mail

Zurück