Tag der Nachhaltigkeit

Am 23. September 2021 fand zum zweiten Mal in Halberstadt auf dem Gelände des Burchardi-Klosters der Tag der Nachhaltigkeit statt.

Tag der Nachhaltigkeit

Vor allem Schüler*innen sollen die Ziele der Agenda 2030 einer Vereinbarung der Vereinten Nationen kennenlernen und in ihrem Alltag leben. Verteilt auf 15 Themeninseln ging es um das Thema Nachhaltigkeit. Über 400 Schüler*innen sind der Einladung des AWZ gefolgt und haben sich vor Ort weiterbilden lassen.

Sonnenschein und milde Temperaturen haben es möglich gemacht, dass über 400 Schüler*innen von Grund- bis zur Berufsbildenden Schule und andere Interessierte von Themeninsel zu Themeninsel schlendern und sich informieren oder ausprobieren konnten. Die Themeninseln waren vielfältig, so konnte man Pflanzen kennenlernen, sich über Berufe informieren und die Rotmilanstation Harz kennenlernen. Das Motto der Themeninsel „Gemeinsam einzigartig“ an der das Örtliche Teilhabemanagement, die Behindertenbeauftragte, die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises und von der Stadt Halberstadt, die KoBa, die LSBTI*-Landeskoordinierungsstelle Sachsen-Anhalt Nord sowie das Frauenzentrum Lilith beteiligt waren, umfasst die Themen Gleichberechtigung, Geschlechtervielfalt sowie Chancengleichheit und Inklusion. Das Örtliche Teilhabemanagement hat zusammen mit der Behindertenbeauftragten des Landkreises Harz Elke Selke einen Teil der Themeninsel Soziale Nachhaltigkeit betreut. Unterstützt hat dabei Kerstin Römer vom Rolli-Club in Halberstadt und vom Aktionsbündnis Landkreis Harz inklusiv Sylvia Vollmer. Nach einer kurzen Einführung in das Themenfeld Inklusion durch Frau Selke und Frau Sommer hatten die Schüler*innen die Möglichkeit auf dem Hof des Burchardiklosters das Rollstuhlfahren auszuprobieren und so hautnah Barrieren zu erleben. Anschließend konnten sie mit Frau Römer über ihren Alltag sprechen und Fragen stellen. Dabei waren die Schülergruppen teilweise überrascht, dass Frau Römer zum Beispiel selber Autofahren kann. Zum Schluss haben die Schüler*innen noch ihren Wunsch oder ihre Vorstellung von Inklusion auf eine bunte Postkarte geschrieben. Die Themeninsel war häufig besucht und bei den angenehmen Gesprächen sind sehr gute Ideen und Vorschläge zusammengekommen. Wünsche oder Vorschläge waren: „Den Leuten Unterstützung geben“ oder „das Menschen gleichberechtigt werden und gleichbehandelt werden“. Ein häufiger Wunsch war ein Informationstag in den Schulen über das Leben von Menschen mit Behinderung. Dieser Vorschlag wird in unsere Planungen für das Jahr 2022 aufgenommen, muss aber aufgrund der Pandemie-Lage zunächst verschoben werden.

Text in Einfacher Sprache:

Der Tag war am 23. September 2021.

Nach·haltig·keit ist ein gutes Leben für alle Menschen.

Ein Thema war Inklusion.

Die Schüler stellten viele Fragen.

Und sie hatten gute Ideen.

 

 

 

© Teilhabe E-Mail

Zurück

Hier finden Sie Integrationsangebote, Begegnungstreffen, Kurse