Sie befinden sich hier: Startseite » Landkreis
Presseinfos | Startseite-Aktuelles

Landrat begrüßte neue Kreisbürger

Einbürgerungen

„Die Einbürgerung ist mit vielen Rechten und Pflichten verbunden, aber sie bietet auch die Chance, sich sozial und kulturell einzubringen.“ Mit diesen Worten begrüßte Landrat Martin Skiebe am 14. November fünf neue Kreisbürger im Landratsamt Halberstadt.
In Begleitung ihrer Familie und Freunden übergab er ihnen in einer Feierstunde die Einbürgerungsurkunden und hieß sie herzlich im Landkreis Harz willkommen.

Bereits in Wernigerode geboren und zur Schule gegangen ist Anh Tu Nguyen. Er lebt mit seiner Familie in der Harzstadt, wo er auch viele Freunde hat. Gegenwärtig lernt er an den Berufsbildenden Schulen Wernigerode, die er im nächsten Jahr beenden wird.

In Kroatien ist Nenad Draca geboren. Er kam 1991 mit seinen Eltern nach Deutschland. Nach seinem Schulbesuch in Quedlinburg und an der Fachoberschule Böhnshausen sowie dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums an der Fachhochschule Dessau lebt er heute mit seiner Frau und den Kindern wieder in Quedlinburg und arbeitet bei der Firma THALETEC .

Auch Yunus Kerem Leventyüz ist bereits in Deutschlang geboren. Er wuchs in Wernigerode auf und ging hier zur Schule. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung drückt er seit September dieses Jahres an der Fachhochschule der Polizei in Aschersleben erneut die Schulbank, um Polizist zu werden.

Pavel Nikolaevic Pryakhin wurde in Moskau geboren und ist in der russischen Hauptstadt aufgewachsen. Nach seiner Schulzeit begann er 1997 mit dem Studium an einer Moskauer Hochschule. Durch ein Studentenaustauschprogramm kam er nach Deutschland, wo er sein Studium erfolgreich beenden konnte. Heute ist er als Entwicklungsingenieur bei der Ilsenburger Grobblech GmbH tätig und lebt in Drübeck.

Aus Rumänien kommt Mariana Hietsch, die seit 2008 in Deutschland lebt und als Altenpflegerin und Reinigungskraft arbeitet. Seit 2015 wohnt sie mit ihrem Ehemann in Wernigerode und ist hier auch beruflich angekommen.

Landrat Martin Skiebe zeigte sich besonders erfreut darüber, dass sich die neuen Kreisbürger bereits gut in ihrer neuen Heimat eingelebt haben. Er ermutigte sie, sich aktiv in das gesellschaftliche Zusammenleben einzubringen und so ihre Zukunft mitzugestalten.

 

Foto: Landrat Martin Skiebe überreichte Mariana Hietsch, Yunus Kerem Leventyüz, Anh Tu Nguyen, Nenad Draca und Pavel Nikolaevic Pryakhin ihre Einbürgerungsurkunden.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück
Presseinfos | Startseite-Aktuelles

Landrat begrüßte neue Kreisbürger

Einbürgerungen

„Die Einbürgerung ist mit vielen Rechten und Pflichten verbunden, aber sie bietet auch die Chance, sich sozial und kulturell einzubringen.“ Mit diesen Worten begrüßte Landrat Martin Skiebe am 14. November fünf neue Kreisbürger im Landratsamt Halberstadt.
In Begleitung ihrer Familie und Freunden übergab er ihnen in einer Feierstunde die Einbürgerungsurkunden und hieß sie herzlich im Landkreis Harz willkommen.

Bereits in Wernigerode geboren und zur Schule gegangen ist Anh Tu Nguyen. Er lebt mit seiner Familie in der Harzstadt, wo er auch viele Freunde hat. Gegenwärtig lernt er an den Berufsbildenden Schulen Wernigerode, die er im nächsten Jahr beenden wird.

In Kroatien ist Nenad Draca geboren. Er kam 1991 mit seinen Eltern nach Deutschland. Nach seinem Schulbesuch in Quedlinburg und an der Fachoberschule Böhnshausen sowie dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums an der Fachhochschule Dessau lebt er heute mit seiner Frau und den Kindern wieder in Quedlinburg und arbeitet bei der Firma THALETEC .

Auch Yunus Kerem Leventyüz ist bereits in Deutschlang geboren. Er wuchs in Wernigerode auf und ging hier zur Schule. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung drückt er seit September dieses Jahres an der Fachhochschule der Polizei in Aschersleben erneut die Schulbank, um Polizist zu werden.

Pavel Nikolaevic Pryakhin wurde in Moskau geboren und ist in der russischen Hauptstadt aufgewachsen. Nach seiner Schulzeit begann er 1997 mit dem Studium an einer Moskauer Hochschule. Durch ein Studentenaustauschprogramm kam er nach Deutschland, wo er sein Studium erfolgreich beenden konnte. Heute ist er als Entwicklungsingenieur bei der Ilsenburger Grobblech GmbH tätig und lebt in Drübeck.

Aus Rumänien kommt Mariana Hietsch, die seit 2008 in Deutschland lebt und als Altenpflegerin und Reinigungskraft arbeitet. Seit 2015 wohnt sie mit ihrem Ehemann in Wernigerode und ist hier auch beruflich angekommen.

Landrat Martin Skiebe zeigte sich besonders erfreut darüber, dass sich die neuen Kreisbürger bereits gut in ihrer neuen Heimat eingelebt haben. Er ermutigte sie, sich aktiv in das gesellschaftliche Zusammenleben einzubringen und so ihre Zukunft mitzugestalten.

 

Foto: Landrat Martin Skiebe überreichte Mariana Hietsch, Yunus Kerem Leventyüz, Anh Tu Nguyen, Nenad Draca und Pavel Nikolaevic Pryakhin ihre Einbürgerungsurkunden.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück