BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Sozialamt

Hilfen zur Gesundheit

Personen, die keiner gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung angehören, haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Hilfen zur Gesundheit. Hierunter fallen alle Leistungen, die zur Behandlung akuter Erkrankungen und Schmerzzustände erforderlich sind:

  • Ärztliche und zahnärztliche Behandlung (einschließlich der Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln)
  • Versorgung mit Arzneimitteln und Verbandmitteln
  • Krankenhausbehandlungen
  • Maßnahmen der vorbeugenden Gesundheitshilfe (Früherkennung, Kuren)
  • Maßnahmen zur Familienplanung
  • Schwangerenhilfe und die Hilfe für Wöchnerinnen.

Durch die Krankenhilfe werden alle Hilfen abgedeckt, die auch im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen vorhanden sind.

Kontaktmöglichkeit

Tel. 03941 5970-1731

E-Mail: sozialamt@kreis-hz.de