Interesse am Ehrenamt?

Haben Sie Interesse an einem vielseitigem Ehrenamt? 

Dann helfen Sie mit, Menschen mit Behinderungen in ihren Interessen zu unterstützen und sie rechtlich zu vertreten.

Als ehrenamtlicher Betreuer sollten Sie in der Lage sein, die Angelegenheiten des Betreuten zu seinem Wohl und in seinem Interesse zu organisieren und wesentliche Entscheidungen zu treffen.

Für Ihren „Neueinstieg“ als ehrenamtlicher Betreuer bieten wir Ihnen regelmäßig Basiskurse im Betreuungsrecht an. Außerdem gibt es die Möglichkeit, fortlaufend an Weiterbildungen und Erfahrungsaustauschen mit anderen Betreuern teilzunehmen. 

Wir freuen uns auf Sie, denn Ihr bürgerschaftliches Engagement wird gebraucht!

Schulungsplan 2017

Weiterbildungen und Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer, interessierte Bürger, Institutionen und Berufsbetreuer

Ein gemeinsames Schulungsprogramm der Betreuungsbehörde des Landkreises Harz

Standorte Halberstadt, Quedlinburg, Wernigerode

in Zusammenarbeit mit den Betreuungsvereinen:

  • Betreuungsverein Halberstadt e.V.
  • Verein für Betreuung und Selbstbestimmung e.V. (QLB)

und Organisation der Kreisvolkshochschule Harz * 

Standort Halberstadt 

Veranstaltungsort: Betreuungsverein Halberstadt e.V.,  Kommunikationszentrum in der Kämmekenstraße 11, 38820 Halberstadt
  Zeit: 15:30 – 17:00 Uhr 
22.03.2017  Vollmachtgeber und Vorsorgebevollmächtigte 
  Wichtige Fragen zur Vorsorgevollmacht, Aufgaben und Pflichten von Bevollmächtigten
  Referentin: Geschäftsführerin, Frau Andrea Röpke (Betreuungsverein HBS)
12.04. 2017   Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Teil I
  Überblick über Aufgabenkreise, Inhalt, Umfang und Pflichten in der Betreuung
  Referenten: MA Soz.- Päd. Frau Christina Boennen (Betreuungsbehörde HBS) und Geschäftsführerin, Frau Andrea Röpke (Betreuungsverein HBS)
31.05. 2017               Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Teil II
  Aufgabenkreis Gesundheitssorge, Aufenthaltsbestimmung, Unterbringung, freiheitsentziehende Maßnahmen - Genehmigungen
  Referenten: MA Soz.- Päd. Frau Christina Boennen (Betreuungsbehörde HBS) und Geschäftsführerin, Frau Andrea Röpke (Betreuungsverein HBS)
21.06. 2017   Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Teil III
  Aufgabenkreis Vermögenssorge, Einwilligungsvorbehalt, Vermögensverzeichnis, Rechnungslegung, Jahresbericht
  Referenten: MA Soz.- Päd. Frau Christina Boennen (Betreuungsbehörde HBS) und Geschäftsführerin, Frau Andrea Röpke (Betreuungsverein HBS)
13.09. 2017   Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Teil I
  Überblick über Aufgabenkreise, Inhalt, Umfang und Pflichten in der Betreuung
  Referenten: MA Soz.- Päd. Frau Christina Boennen (Betreuungsbehörde HBS) und Geschäftsführerin, Frau Andrea Röpke (Betreuungsverein HBS) 
11.10. 2017   Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Teil II 
  Aufgabenkreis Gesundheitssorge, Aufenthaltsbestimmung, Unterbringung, freiheitsentziehende Maßnahmen - Genehmigungen
  Referenten: MA Soz.- Päd. Frau Christina Boennen (Betreuungsbehörde HBS) und Geschäftsführerin, Frau Andrea Röpke (Betreuungsverein HBS)  
15.11. 2017   Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Teil III
  Aufgabenkreis Vermögenssorge, Einwilligungsvorbehalt, Vermögensverzeichnis, Rechnungslegung, Jahresbericht 
  Referenten: MA Soz.- Päd. Frau Christina Boennen (Betreuungsbehörde HBS) und Geschäftsführerin, Frau Andrea Röpke (Betreuungsverein HBS)
29.11. 2017 Vollmachtgeber und Vorsorgebevollmächtigte
  Wichtige Fragen zur Vorsorgevollmacht, Aufgaben und Pflichten von Bevollmächtigten
  Referenten: Geschäftsführerin, Frau Andrea Röpke (Betreuungsverein HBS)

Standort Quedlinburg

Veranstaltungsort:  Verein für Betreuung und Selbstbestimmung e.V., 06484 Quedlinburg, Pölkenstraße 7a, (im sogenannten „Ärztehaus“)
  Zeit: 16:00 – 18:00 Uhr
 23.02. 2017    Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Modul I
  Voraussetzungen, gesetzliche Grundlagen, Betreuungsverfahren, Rolle der Betreuungsbehörde, des Amtsgerichts, des Betreuungsvereins, Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Vorsorgevollmacht und Betreuung 
  Referentin: Dipl.-Soz.-Päd. Frau Ute Schinzel (Betreuungsbehörde QLB)
 30.03. 2017  Thematischer Stammtisch „Betreuung“
  Aktuelle Rechtsprechung und Erfahrungsaustausch
 27.04. 2017    Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Modul II 
  Die Rolle des Betreuten, des Betreuers, Aufgabenwahrnehmung, Wohl und Wünsche des Betreuten, Beratungsmöglichkeiten, Entgelt/Pauschale, Versicherung
  Referentin: Geschäftsführerin, Frau Erika Fieseler (Betreuungsverein QLB)
22.06. 2017     Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Modul III
  Rechte und Pflichten des Betreuers, Aufgabenkreise, Geschäftsfähigkeit, Einwilligungsvorbehalt, Einwilligungsfähigkeit, Genehmigungsverfahren
  Referent:  N.N. (Betreuungsgericht im Amtsgericht QLB))                   
 31.08. 2017    Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Modul IV
  Krankheitsbilder und Behinderungen: Psychiatrische Krankheitsbilder, geistige Behinderung, Demenz, Sucht
  Referent: Facharzt, Herr Dr. med. Dietrich Rehbein                         
 12.10. 2017    Basiskurs „Ehrenamtliche Betreuung“ Modul V
  Die sozialen Leistungen – Überblick über Rentenversicherung, Krankenversicherung, Sozialhilfe, Grundsicherung, Pflege, Ausbildung/Arbeit, Rehabilitation und Teilhabe…
  Referent: N.N.
 23.11. 2017    Thematischer Stammtisch „Betreuung“
  Aktuelle Rechtsprechung und Erfahrungsaustausch

 Standort Wernigerode

Anmeldungen bitte immer über die KVHS Harz!
  Telefonisch über Frau Woiczinsky: 03946 – 52 40 30
  Oder per E-Mail: info@kvhs-harz.de  

                              

                           

      

                               

 

 

                                    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Ellen Frieser E-Mail