BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

Wechsel an der Spitze des Amtes für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung

Dr. Barbara Piegert in den Ruhestand verabschiedet

Halberstadt. Mit Blumen und vielen guten Wünschen von ihren Kolleginnen und Kollegen wurde Kreisveterinäroberrätin Dr. Barbara Piegert Ende November aus dem aktiven Arbeitsleben verabschiedet.

Gute Wünsche für den wohlverdienten, aber sicher noch sehr aktiven Ruhestand, überbrachten auch Landrat Martin Skiebe und Ordnungsdezernent Bernhard Petzold.
Sie würdigten das umfangreiche fachliche Wissen und die Einsatzbereitschaft, mit dem Frau Dr. Piegert seit 1990 die Aufgaben einer Amtstierärztin erfüllt. Nach Stationen in den Landkreisen Hettstedt bzw. Mansfelder Land und Quedlinburg war Frau Dr. Piegert nach der Kreisfusion im Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Landkreises Harz als Abteilungsleiterin des Veterinärwesens und stellvertretende Amtsleiterin tätig. Im Jahr 2012 wurde ihr die hauptamtliche Amtsleitung übertragen.
Mit Frau Dr. Piegert verlässt eine überaus kompetente sowie erfahrene Tierärztin und Amtsleiterin den Landkreis Harz. Ihre Erfahrungen und das großes Einfühlungsvermögen für die Belange „ihres Amtes“ wurde nicht nur vonden Kolleginnen und Kollegen geschätzt, auch mit vielen landwirtschaftlichen Betrieben, Forstbetrieben, Verbänden und Vereinen pflegte sie eine partnerschaftliche Zusammenarbeit, die durch gegenseitige Achtung geprägt war.

Dr. Rainer Miethig leitet das Amt ab 1. Januar 2014

Mit dem 53jährigen Tierarzt Dr. Rainer Miethig übernimmt ein Nachfolger aus den eigenen Reihen ab Januar 2014 die Leitung des Amtes. Der studierte Diplomveterinärmediziner hat seine berufliche Laufbahn nach der tierärztlichen Pflichtassistenz im tierärztlichen Hygienedienst am Schlachthof Quedlinburg begonnen. 1991 wechselte er in das Veterinäramt des Landkreises Quedlinburg und stieg in den Bereich der amtlichen Lebensmittelüberwachung ein. In den Folgejahren erwarb er nicht nur den Befähigungsnachweis für den höheren Veterinärdienst, sondern auch den Abschluss als Fachtierarzt für öffentliches Veterinärwesen. Neben seiner verantwortungsvollen beruflichen Tätigkeit promovierte er im Jahr 2000 erfolgreich am Institut für Lebensmittelhygiene in Leipzig und seit 2011 ist er auch Fachtierarzt für Lebensmittelhygiene.
Nach der Kreisfusion war er auch im Landkreis Harz in leitender Position im Bereich Lebensmittelüberwachung tätig.
Seine umfangreichen Qualifikationen und die langjährigen beruflichen Erfahrungen sowie die Freude am Umgang mit Menschen und der gute Kollegenkreis waren für ihn ausschlaggebend, sich als Amtsleiter zu bewerben. Die Leitung des 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassenden Amtes sieht Dr. Rainer Miethig als neue berufliche Herausforderung, der er sich gerne stellen möchte. „Das Interessante an unserer Arbeit ist die Vielseitigkeit der Aufgaben: Tierschutz, Tierseuchen- und Lebensmittelrecht sind nicht nur mit vielfältigen Verwaltungsaufgaben verbunden. Sie erfordert auch eine enge Zusammenarbeit mit vielen Bereichen, von der Land- und Forstwirtschaft bis zu Lebensmittel- und Gastronomiebetrieben. Letztendlich begleiten und kontrollieren wir im Sinne des gesundheitlichen Verbraucherschutzes die Produktion von Lebensmitteln vom Stall bis zum Tisch“, umreißt der neue Amtsleiter das Aufgabengebiet des Amtes.

Zurück