Monatlicher Sprechtag der Förderbanken am 10. April

Auch im April können sich alle Unternehmer und -innen während des Sprechtages zu mögliche Zuschüssen oder zur Finanzierung von den Beratern der Investitionsbank (IB), der Bürgschaftsbank (BB) und des Landkreises Harz umfassend beraten lassen.

Neue Technologien und insbesondere das in allen Lebensbereichen präsente Internet treiben den Prozess der Digitalisierung voran. Bezeichnet als Industrie 4.0 oder Digitale Transformation stehen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen vor den digitalen Herausforderungen. Hemmungen bestehen insbesondere durch Unsicherheiten hinsichtlich der IT-Sicherheit, rechtlicher Rahmenbedingungen, ein hoher Qualifizierungsbedarf bei den Mitarbeitern und hohe Investitionskosten. Fördern lassen sich Investitionen in die IT-Ausstattung und in die Belegschaft.

Die Fördermöglichkeiten sind vielfältig: 

- Beratungsprogramm:

Beratungsleistungen, z. B. zur IT-Sicherheit, zu digitalen Marketingstrategien (Onlineshops, Suchmaschinenoptimierung, Social Media etc.), zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle mit 50 Prozent Zuschuss auf das Beratungshonorar / max. 15 Tagwerke / max. 300 Euro je Tagwerk

- Sachsen-Anhalt WEITERBILDUNG BETRIEB:

Qualifizierungsmaßnahmen & betriebliche Weiterbildungen mit 40 bzw. 60 Prozent Zuschuss, abhängig von Unternehmensgröße

- Sachsen-Anhalt MUTund Sachsen-Anhalt IMPULS als zinsgünstige Darlehen

Neben Unternehmern und Existenzgründern können auch wieder Haus- oder Wohnungskäufer oder bereits Eigentümer, welche sanieren oder weiter ausbauen wollen am Domplatz 49 (Petershof) in Halberstadt beraten werden.

Eine Anmeldung sollte unbedingt unter einer der folgenden Möglichkeiten erfolgen, damit lange Wartezeiten vermieden werden: Karin Müller, Landkreis Harz, Standortförderung 03941/59 70 37 37 oder Markus Walz, Unternehmerbüro Halberstadt 03941/55 18 03.

 

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück