BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr

Rechtsanspruch / Wunsch- & Wahlrecht gem. KiFöG

Seit dem 01.08.2013 hat jedes Kind in Sachsen-Anhalt von Geburt bis zur Versetzung in den 7. Schuljahrgang ein Recht auf Ganztagsbetreuung in einer Tageseinrichtung. Ganztagsbetreuung bedeutet, dass Ihr Kind pro Tag bis zu 10 Stunden oder insgesamt 50 Stunden wöchentlich betreut werden kann. Ob Sie dieses Angebot nutzen und wie lange Sie Ihr Kind betreuen lassen, entscheiden Sie als Eltern natürlich selbst. Über konkrete Öffnungs- und Betreuungszeiten können Sie sich beim Träger Ihrer Wunscheinrichtung informieren.

Sie als Eltern haben das (Wunsch- und Wahl)recht, im Rahmen freier Platzkapazitäten, zwischen den verschiedenen Tageseinrichtungen am Ort Ihres gewöhnlichen Aufenthaltes oder an einem anderen Ort zu wählen.

Sollten Sie als Eltern im Rahmen des Wunsch- und Wahlrechtes die Betreuung Ihres Kindes in einer Gemeinde außerhalb des gewöhnlichen Aufenthaltes wünschen, bedarf es einer vorherigen Klärung der Finanzierungsmodalitäten mit ihrer Wohnsitzgemeinde sowie dem Jugendamt.

Antragsformulare auf Zustimmung zur Betreuung eines Kindes außerhalb seines gewöhnlichen
Aufenthaltes erhalten Sie beim Jugendamt des Landkreises Harz, beim Einrichtungsträger oder als Download auf dieser Seite.

Ihre Ansprechpartnerin für die Umsetzung des Rechtsanspruches und des Wunsch- und Wahlrechtes ist: 

Frau Klassen

Postanschrift
Landkreis Harz - Jugendamt -
Friedrich-Ebert-Strasse 42
38820 Halberstadt

Besucheradresse
Schwanebecker Straße 14
Raum 1234
38820 Halberstadt
Telefon: 03941/5970-5939
Fax 03941/5970-132273
e-mail

Antragsformular:

Symbol Beschreibung Größe
Antrag § 3b im LK Harz.docm
36 KB