Sozialamt Landkreis Harz

Sozialamt Schwanebecker Str. in Halberstadt

Jeder Mensch kann in Not geraten,

durch Unfall, Behinderung, Tod des Partners oder Arbeitslosigkeit. Doch was ist, wenn in dieser Situation keine Versicherung, keine Bank, keine Agentur für Arbeit oder auch kein Angehöriger helfen kann?

Für diese Fälle gibt es die Sozialhilfe. Sie in Anspruch zu nehmen, ist für alle, die ihren Lebensunterhalt nicht allein bzw. durch andere Sozialleistungen sichern können, ein gutes Recht.

Die Sozialhilfe können Sie als persönliche Hilfe, als Geldleistung oder Sachleistung erhalten. Dabei wird zwischen Hilfe zum Lebensunterhalt und Hilfe in besonderen Lebenslagen (z. B. bei Behinderung, Krankheit oder im Alter) unterschieden.

Voraussetzung für jede Form der Sozialhilfe ist, dass Hilfeempfänger die Notlage weder aus eigener Kraft noch mit der Unterstützung anderer beseitigen können.

Wenn Sie sich gezielt über Möglichkeiten und Leistungen der Sozialhilfe informieren möchten - wir beraten Sie gern. Nutzen Sie die Anlaufstellen des Sozialamtes und die Bürgerbüros in Halberstadt, Quedlinburg und Falkenstein/Harz zu den Öffnungszeiten, um Ihre Anliegen vorzubringen.

Beratungsangebote des Sozialamtes im Landkreis Harz

Für Bürger und Bürgerinnen aus dem Landkreis Harz werden an drei Standorten Beratungsangebote zu Sozialleistungen angeboten.

Die Beratungsangebote befinden sich in
- Halberstadt, Schwanebecker Str. 14, 2. Obergeschoss, Zi. 2224
- Quedlinburg, Mummental 2, 2. Obergeschoss, Zi. 23
- Wernigerode, (Kommunale Beschäftigungsagentur) Kurtsstr. 13, 4. Obergeschoss, Zi. 501 b

Die Mitarbeiter/-innen stehen Ihnen gern für Fragen und zur Klärung Ihrer Anliegen zur Verfügung.
Nutzen Sie die angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

Tel. 03941 5970-5920 Bereich Halberstadt
Tel. 03941 5970-6268 Bereich Quedlinburg
Tel. 03941 5970-1714 Bereich Wernigerode

Mail: sozialamt@kreis-hz.de

Bürgerbüros Landkreis Harz