BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Umwelt

Wichtiges im Umgang mit Riesenbärenklau

© Koller, Eudorf

Auch im Landkreis Harz ist der Riesenbärenklau eine weit verbreitete Pflanze, die sich nicht vollständig beseitigen lässt. Immer wieder gibt es Anfragen zu den von dieser Pflanze ausgehenden Gefahren.
Die Untere Naturschutzbehörde beim Landkreis Harz gibt deshalb in Kooperation mit der Koordinationsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts beim UfU e.V. in der beigefügten PDF-Datei einige Hinweise, was beim Kontakt mit dem Riesenbärenklau zu beachten ist.

Die Koordinationsstelle Invasive Neophyten in Schutzgebieten Sachsen-Anhalts nimmt auch Informationen zu denFundorten des Riesen-Bärenklaus entgegen und berät Akteure bei nötigen Maßnahmen. Auf der Internetseite http://www.korina.info/ finden Sie aktuelle Daten zur Verbreitung des Riesen-Bärenklaus in Sachsen-Anhalt und Informationen zu möglichen Maßnahmen zu seiner Bekämpfung

Symbol Beschreibung Größe
KORINA 2013: Riesen-Bärenklau BürgerHinweise
0.3 MB