Veranstaltungen

Veranstaltungssuche
 Suchwort
 Zeitraum von / bis Kalender öffnen Kalender öffnen
Eintrag: 1 - 20 / 944 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach

Ergebnisliste:

  • Drei Länder ein HARZ
    Ausstellung - "Drei Länder - ein Harz" Quedlinburg- Regionalverband Harz e. V. 31.05.2016
    Wir wandern auf einem Zeitstrahl durch 500 Millionen Jahre Erdgeschichte. Dort, wo im Harz alte Gesteine ein Fenster in die Erdgeschichte öffnen, gibt es oft auch Zeugnisse der zeitgeschichtlichen Entwicklung in der Harzregion. So z. B. an der Eckertalsperre, wo als ältestes Gestein im Harz Gneis zu Tage tritt, wo aber auch eine Grenzsäule mitten auf der Staumauer an die Teilung Deutschlands erinnert. Tauchen wir also ein in die jüngere und ältere Geschichte des Harzes! Der Regionalverband Harz e. V. ist Träger des Naturparks Harz/Sachsen-Anhalt und des Naturparks Harz in Niedersachsen. Außerdem ist er einer der Träger des Geoparks Harz • Braunschweiger Land • Ostfalen und engagiert sich im Bereich der Kulturförderung. Folgerichtig greift die Dauerausstellung diese Themen auf und verbindet sie miteinander. Faltblätter, Karten und Broschüren zu Themenwegen und Sehenswürdigkeiten im Harz geben Inspirationen für den nächsten Ausflug, z. B. "Natur erleben am Weg deutscher Kaiser und Könige", "Harz grenzenlos. Entlang historischer Grenzwege durch Natur und Geschichte" und die beliebten Landmarken-Faltblätter des Geoparks. So ist die Ausstellung ein idealer Ausgangspunkt in Quedlinburg, um den Harz mit seiner einzigartigen Natur und Geschichte zu erkunden.

  • 41 - Richter Ingrid Burg Falkenstein
    Die Straße der Romanik ins rechte Licht gerückt Falkenstein/Harz- OT Pansfelde- Burg Falkenstein 31.05.2016
    eine Ausstellung zu Fotografien des Fotoclub Magdeburg 07 Der Fotoclub Magdeburg 07 lädt zu einer Bilderreise entlang der Straße der Romanik und zeigt Zeugnisse mittelalterlicher Baukunst. Die Ausstellung wurde bereits in der Landesvertretung von Sachsen-Anhalt in Berlin und Brüssel gezeigt.

  • Volkslichtspiele - Logo
    Kino - Volkslichtspiele in Wernigerode Wernigerode- Volkslichtspiele 31.05.2016
    Die Volkslichtspiele sind das Kino für ein ganz besonderes Filmerlebnis. Mit über 100 Jahren Tradition sind die Volkslichtspiele eines der ältesten Lichtspielhäuser der Region. Hier ist Kino immer noch etwas Besonderes. Hier wird das Popcorn frisch zubereitet und die Atmosphäre großer Kino-Zeiten liegt in der Luft. Ein altes Fachwerkhaus mit zwei Kinosälen bietet Platz für Jung und Alt. Wann waren Sie das letzte Mal im Kino? Eine Weile her? Dabei ist ein Besuch im Kino doch ein toller Ausflug für die ganze Familie. Man braucht nicht lange planen und kommt einfach vorbei. Hier laufen in beiden Sälen aktuelle Blockbuster. Die Volkslichtspiele sind in Wernigerode das Kino, in dem alle Filme auch in 3D gezeigt werden. Moderne Technik für das beste Seherlebnis wird hier kombiniert mit dem gemütlichen Gefühl, das alte Kinos so mit sich bringen. Das Team der Volkslichtspiele in Wernigerode freut sich auf Sie! Aktuelles Kinoprogramm: http://www.kinoundco.de/Wernigerode/Kino-Center,c32306

  • Alpen_Mohn_vorBrockenkuppe_GunterKarste
    Nationalpark Harz - Brockengarten im Blütenzauber Schierke- Brocken 31.05.2016
    Führung durch Deutschlands ältesten Hochgebirgspflanzengarten ab dem 17. Mai bis zum 19. Oktober jeweils von Montag bis Freitag Treffpunkt: Eingang Wetterwarte Beginn: jeweils um 11.30 Uhr und um 14.00 Uhr, Dauer: ca. 45 Minuten An Wochenenden und Feiertagen ist der Besuch des Brockengartens nur im Rahmen der um 11.00 und 13.00 Uhr beginnenden Rundwanderwegführung möglich. Gruppen bitte rechtzeitig anmelden unter Telefon 03943 550220 oder 0170 5709015

  • Ranger_Brockengarten_2
    Nationalpark Harz - Mit dem Ranger einmal um die Brockenkuppe Schierke- Brocken 31.05.2016
    Rundwanderwegführung Die Wanderung findet täglich statt. Treffpunkt: Eingang Wetterwarte Beginn: jeweils um 11.00 Uhr und um 13.00 Uhr Dauer: ca. 1 Stunde

  • wipertikirche
    Sankt Wiperti Quedlinburg- Wipertikirche 31.05.2016
    Besuchen Sie eine der ältesten romanischen Kirchen Mitteldeutschlands. UNESCO-Weltkulturerbe

  • Blindschleiche
    Ausstellung im Haus des Waldes Bad Suderode- Haus des Waldes 31.05.2016 10:00 bis 12:00 Uhr
    Ausstellung Pflanzen und Tiere des Harzvorlands

  • Sonderausstellung im Harzmuseum
    Ausstellung im Harzmuseum "Unter unseren Füßen" Wernigerode- Harzmuseum 31.05.2016 10:00 bis 17:00 Uhr
    Der Boden unter unseren Füßen ist voller Leben. In einer Hand voll Erde befinden sich rund 250.000.000 Lebewesen, eine kaum vorstellbare Zahl. Schaut man sich diese Erde genauer an, sieht man kaum etwas davon. Und doch stellen diese winzigen Organismen eine nicht zu unterschätzende Grundlage des Lebens dar. Ohne sie wäre unsere Erde karg und trostlos, der Boden wäre unfruchtbar. Keine Pflanze würde Nährstoffe finden und könnte wachsen. Doch auch größere Tiere finden ihren Lebensraum im Erdreich, auch sie sind auf die Anwesenheit der Abermillionen Mikroorganismen angewiesen. Um genau diese Tiere geht es in der neuen Sonderausstellung, "Unter unseren Füßen", die ab dem 4. Mai im Harzmuseum zu sehen sein wird. In einem Artenporträt werden Erdkröte, Fuchs, Feldhamster und andere vorgestellt. Gerade die unterirdische, für unsere Augen verborgene Lebensweise macht diese Tiere so interessant. Wer hat schon einmal einen Maulwurf gesehen? Kann sich ein Regenwurm, wenn man ihn durchtrennt wirklich wieder zu 2 vollständigen, lebensfähigen Tieren regenerieren? Die Ausstellung ist bis zum 27. August 2016 immer montags bis sonnabends 10 - 17 Uhr im Harzmuseum Wernigerode zu sehen.

  • schloss1 hinteransicht - martina thinius
    Ausstellung - "Architekten sehen - QUEDLINBURG" Quedlinburg- Schlossmuseum 31.05.2016 10:00 bis 18:00 Uhr
    Skizzen, Zeichnungen und Aquarelle von neun Personen sind ab dem 30. April im Schlossmuseum zu sehen. Die Ausstellung zeigt u. a. Arbeiten der Architekten Dr. Dietrich Heiße, Jan Hannes Müller, Professor Eduard Stura und Werner Schrader. Als Zeichenfreunde besuchen sie jährlich interessante Städte. Es ist die Auseinandersetzung mit der gebauten Umwelt, Zusammenhänge zu erfassen, bauliche Qualitäten zu erkennen und darzustellen, die sie antreibt. Ihre 21. Reise führte sie 2015 in die Welterbestadt Quedlinburg. Ihre Architekturstudien sind anregend für den Betrachter, besonders die Vergleiche der Handschriften der einzelnen Gruppenmitglieder und deren Sichtweisen. Die Sonderausstellung ist bis zum 3. Oktober 2016 zu sehen. Es stellen aus u. a. Dr. Dietrich Heiße, Berlin, Jahrgang 1930, Architekturstudium an der TU Braunschweig. Letzte Berufliche Tätigkeit: Baudirektor in der Bundesbaudirektion Berlin; Jan Hannes Müller, Zürich, Jahrgang 1981, Architekturstudium an der Bauhaus Universität Weimar und an der academia di architettura Mendrisio, Schweiz. Jetzt tätig in einem Architekturbüro in Zürich; Helmut Müller, Wolfenbüttel, Jahrgang 1947, Architekturstudium an der TU Braunschweig, zuletzt Leitender Landeskirchenbaurat in Braunschweig; Professor Eduard Stura, Buxtehude, Jahrgang 1937, Architekturstudium an der TU Braunschweig, zuletzt Professor der Fachhochschule Buxtehude; Werner Schrader, Braunschweig, Jahrgang 1931, Architekturstudium an der TU Braunschweig, zuletzt Abteilungsleiter Hochbauamt der Stadt Braunschweig.

  • Themenführung Stadtführung Wernigerode
    Stadtführung "1000 Schritte rund ums Rathaus" Wernigerode- Innenstadt 31.05.2016 10:30 Uhr
    Einmal rund ums Rathaus mit unserer öffentlichen Stadtführung.

  • schlossblickabend-martina thinius
    Auf den Spuren der Ottonen Quedlinburg- Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH 31.05.2016 11:00 Uhr
    100 Jahre lang (919-1024) lenkte das Herrscherhaus der Ottonen die Geschichte des deutschen Reiches. Quedlinburg, die Lieblingspfalz und kaiserliches Familienstift lag im Mittelpunkt des Geschehens. Noch heute sind vor Ort, mit dem Schlossberg, dem Münzenberg und der Wipertikirche, authentische Schauplätze erhalten, mit denen der Rundgang bekannt macht. Eingeschlossen sind eine Besichtigung der Wipertikirche und der Ottonenausstellung im Schlossmuseum.

  • Stiki Abteigarten Tor
    Rundgang durch das UNESCO-Welterbe Quedlinburg- Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH 31.05.2016 11:00 Uhr
    Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und Leben in einer tausendjährigen Welterbestadt informieren? Dann empfehlen wir diesen Stadtrundgang von der Altstadt bis zum Schlossberg.

  • Festsaal2009
    Führung durch das historische Rathaus Quedlinburg- Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH 31.05.2016 13:00 Uhr
    Das Quedlinburger Rathaus gehört zu den ältesten Profanbauten der Stadt. Bei der Besichtigung lernt der Besucher die historischen Bauteile im Erdgeschoss, den Bürgersaal und den Festsaal mit Wandgemälden zur Stadtgeschichte und seinem Interieur aus der Zeit um 1900 kennen. Nicht an Feiertagen und Veranstaltungen im Rathaus

  • Stiki Abteigarten Tor
    Rundgang durch das UNESCO-Welterbe Quedlinburg- Quedlinburg-Information 31.05.2016 14:00 Uhr
    Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und Leben in einer tausendjährigen Welterbestadt informieren? Dann empfehlen wir diesen Stadtrundgang von der Altstadt bis zum Schlossberg. Am 24.12. und 31.12. beginnt die Führung bereits um 11 Uhr.

  • Blindschleiche
    Ausstellung im Haus des Waldes Bad Suderode- Haus des Waldes 31.05.2016 14:00 bis 16:00 Uhr
    Ausstellung Pflanzen und Tiere des Harzvorlands

  • Alte Kirche Bad Suderode
    Ausstellung Bad Suderode- Alte Kirche 31.05.2016 15:00 bis 17:00 Uhr
    Dr. Christa Jarzombeck "Das Leuchten und die Sorgen Afrikas" Alte Kirche

  • Bauwagen
    Bauwagen Wernigerode- Wiese an der Dr.-Jacobs-Straße 31.05.2016 15:00 bis 18:00 Uhr
    Der "Bauwagen" bietet einen Treffpunkt für Kinder im Alter von 6 bis zu 12 Jahren für das Gebiet im und um das Stadtfeld und deren Familienmitglieder an. Im und rund um den "Bauwagen" kann man miteinander spielen, Sport treiben, sich austauschen und von seinen Sorgen erzählen, aber auch gemeinsam feiern. Das Kooperationsprojekt der St. Johannisgemeinde Wernigerode mit dem Internationalen Bund und der Stadtjugendpflege Wernigerode ist jedes Jahr als saisonales Angebot von Mai bis Mitte Oktober bei schönem Wetter dienstags, mittwochs und donnerstags geöffnet.

  • Schiefes Haus
    Jugendcafé (Keller Schiefes Haus) Wernigerode- Jugendcafé im Keller Schiefes Haus 31.05.2016 15:00 bis 20:00 Uhr
    Karten- und Brettspiele, Kicker, Dart, Computernutzung (1 h = 0,50 €), Speisen und Getränke nach Karte, im Sommer Eisbecher, Fruchtmixgetränke, Eiskaffee

  • 2016-onleihe
    Onleihe-Schulung Halberstadt- Stadtbibliothek "Heinrich Heine" 31.05.2016 17:30 Uhr
    Mit E-Book und E-Reader in den Urlaub Mit dem E-Reader oder Tablet haben Sie Ihre digitale Bibliothek auf Ihrer Urlaubsreise dabei. Sollte Ihnen der Lesestoff ausgehen, können Sie sogar unterwegs neue Medien im Onleihe-Verbund ausleihen. Wie es funktioniert und welche Geräte geeignet sind, erfahren Sie bei der nächsten Onleihe-Schulung am 31.5.2016. Bei Bedarf können Sie Ihr Tablet oder Ihren E-Reader mitbringen und das Gehörte gleich ausprobieren. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr im Sitzungsraum der Halberstädter Stadtbibliothek.

  • Dr_Eberlein
    Mr. Guide: Erinnerungen ans Reisen zwischen Highlands und Berg Moses Staßfurt- Stadt- und Regionalbibliothek 31.05.2016 18:30 Uhr
    Dr. Thomas Eberlein liest aus seinem Buch Mr. Guide - Einmal rund ums Mittelmeer oder verbrannte Erde. Wie das Leben so spielt: das gerade geschriebene Vorwort sollte Auskunft geben, wie es zu einer besonderen Autoreise mit meinem Kollegen Gert Schmidtko kam: "Einmal rund ums Mittelmeer", gewissermaßen als Scouts für eine geplante Busreise 2004. Die war dann nicht mehr möglich gewesen wegen zweier Bombenattentate auf dem Sinai, aber wir hatten in 19 Tagen mehr als 11.000 Kilometer zurückgelegt und wie im Zeitraffer die Länder und ihre Menschen gesehen. Dieser "Film" und seine Episoden gingen uns nicht mehr aus dem Kopf. Die folgenden Jahre vergingen in dieser Region relativ ruhig. 2012 aber, im Jahr des sogenannten "Arabischen Frühlings", wurde das ein Jahr zuvor geschriebene Vorwort von der Wirklichkeit überholt, vor allem aber verwandelten sich alle besuchten Länder in "Verbrannte Ziele". Eine Reise "wie damals" wäre heute nicht mehr (oder noch nicht wieder?) möglich. Gerade deshalb halten sich wohl die Erinnerungen an einige der Erlebnisse. Und merkwürdige Begebenheiten gibt es ja auch auf den eher "normalen" Reisen im Leben eines "Mr. Guide", von ihnen wird im zweiten Teil des Buches erzählt. Kein Reiseführer - ein ziemlich persönliches Buch. (Bibliografie, Friedrich-Boedecker-Kreis e.V. in Sachsen-Anhalt) Der Eintritt ist frei!

Eintrag: 1 - 20 / 944 Seite: Davor 1|2|3|4|5 Danach