Sie befinden sich hier: Startseite » Landkreis
Startseite-Aktuelles

Berufsbildende Schulen des Landkreises Harz: Anmeldeschluss für Vollzeitbildungsgänge am 30. April

Die Berufsbildenden Schulen (BbS) des Landkreises Harz möchten auch in diesem Jahr wieder darauf hinweisen, dass sich Interessenten für Vollzeitbildungsgänge für das Schuljahr 2021/2022 rechtzeitig anmelden sollten. Anmeldeschluss in den BbS Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode ist der 30. April 2021.

Das Angebot der Berufsbildenden Schulen umfasst zum einen die klassische Berufsschule, die als duale Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und in der Schule durchgeführt wird. Zum anderen stehen jedoch auch eine Vielzahl verschiedener Bildungsgänge im Vollzeitbereich zur Verfügung, zu denen Berufsfachschulen, Fachoberschulen, eine Fachschule und das Berufliche Gymnasium gehören.

In Abhängigkeit von der aktuellen Situation und unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften planen die Berufsbildenden Schulen "Geschwister Scholl" Halberstadt für Sonnabend, den 10.04.2021, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr am Standort Böhnshausen die Durchführung des Tages der offenen Tür. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung, aber auch zu den einzelnen Bildungsangeboten, sind auf der Homepage der Schule unter www.bbs-halberstadt.de abrufbar.

Der ursprünglich für den 10.04.2021 geplante Tag der offenen Schule an den Berufsbildenden Schulen Quedlinburg kann in diesem Schuljahr leider nicht in der gewohnten Form stattfinden. Nähere Informationen über Alternativen zur Kontaktaufnahme und Beratung können auf der Homepage www.bbs-quedlinburg.de nachgelesen werden. Das Lehrerkollegium freut sich auf alle, die an den vielseitigen Bildungsangeboten Interesse haben.

Auch an den Berufsbildenden Schulen Wernigerode wird in diesem Jahr kein Tag der offenen Tür durchgeführt. Wer sich detailliert über die einzelnen Bildungsgänge informieren möchte, bekommt neben den aktuellen Informationen, die auf der Homepage der Schule unter www.bbs-wernigerode.de veröffentlicht werden, auch die Möglichkeit telefonischer Beratungsgespräche unter der Nummer 03943/54 57 11. 

 

 

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück