BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Bürgerservice

Behindertenbeauftragte für den Landkreis Harz

Die Behindertenbeauftragte im Landkreis Harz

Zur Verwirklichung der Gleichstellung behinderter Menschen sowie zu ihrer Einbeziehung in kommunale Entscheidungsprozesse hat der Kreistag Elke Selke mit Wirkung vom 1. Mai 2020 zur hauptamtlichen Behindertenbeauftragten des Landkreises Harz bestellt.

Die Behindertenbeauftragte ist Ansprechpartnerin für alle ratsuchenden Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen. Bei berechtigten Beschwerden Betroffener ist sie vermittelnd tätig und arbeitet eng mit den Ämtern der Landkreisverwaltung sowie den Vereinen, Verbänden, Institutionen und den Städten und Gemeinden des Landkreises Harz zusammen.

Aufgaben der Behindertenbeauftragten

  • individuelle Beratung, Unterstützung und Begleitung von Menschen mit Behinderung und ihren Angehörigen
  • Initiierung von Maßnahmen, die die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen fördern und Ausgrenzung verhindern
  • Beteiligung bei der Umsetzung von Barrierefreiheit im Landkreis Harz
  • Vernetzung von Vereinen, Verbänden und Initiativen zur Realisierung von Inklusion im Landkreis Harz
  • Leitung der Geschäftsstelle des Aktionsbündnisses "Landkreis Harz inklusiv"
  • Mitarbeit in regionalen und überregionalen Gremien zur Gestaltung von Inklusion
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Sensibilisierung der Bevölkerung

 

Kontakt

Landkreis Harz
Behindertenbeauftragte
Friedrich-Ebert-Straße 42
38820 Halberstadt
Telefon 03941/59 70 6313
E-Mail: behindertenbeauftragte@kreis-hz.de 

Bitte vereinbaren Sie für die persönliche Vorsprache telefonisch einen Termin.  Das Büro befindet sich in der 2. Etage in Haus 2. Es hat die Nummer 274.

Zugänglichkeit

Haupteingang:
Sie gehen durch eine Schiebetür die Treppen hinauf und gelangen durch eine Glastür zum Empfangsbereich.
Direkt vor Ihnen befindet sich der Fahrstuhl.
Sie fahren mit dem Aufzug in die 2. Etage (Drücken Sie die 2). 
Wenn Sie in der 2. Etage angekommen sind, gehen Sie zweimal links.
Das Büro befindet sich auf der linken Seite neben den Toiletten. 
Es hat die Nummer 274.

Barrierefreier Hintereingang:
Sie gehen vom Haupteingang links um das Gebäude herum.
Auf der Rückseite des Gebäudes befindet sich ein ebenerdiger Eingang mit einer Schiebetür.
Dahinter ist  der Fahrstuhl.
Sie fahren mit dem Fahrstuhl in die 2. Etage (2 drücken).
Wenn Sie in der 2. Etage angekommen sind, gehen Sie zweimal links.
Das Büro befindet sich auf der linken Seite neben den Toiletten. 

Toiletten:
Direkt neben dem Büro befinden sich Besuchertoiletten. Diese sind nicht rollstuhl- und behindertengerecht.
Eine behindertengerechte Toilette befindet sich in der ersten Etage auf dem Damen-WC  in der Nähe des Empfangs.

Anreise

Anreise mit dem Auto:
Auf der Rückseite des Gebäudes an der Friedrich-Ebert-Straße 42 befinden sich die Besucherparkplätze.
Hier gibt es zwei ausgeschilderte Behindertenparkplätze.

Anreise mit der Straßenbahn:
Vom Hauptbahnhof fahren Sie mit Linie 2 bis zur Haltestelle "Landratsamt".
Die Haltestelle ist nicht barrierefrei.
Die Straßenbahn hält auf der Straßenmitte.
Bitte achten Sie beim Ein- und Aussteigen auf den fahrenden Verkehr.
Zu beiden Seiten der Haltestellen befinden sich an den Straßenkreuzungen Fußgängerübergänge mit Ampelanzeige.
Die Bordsteinkanten an den Übergängen sind abgesenkt.