Netzwerk Klimaschutzmanager

Dieses Netzwerk dient Landkreis, Städten und Gemeinden als Forum für ein konstruktives Miteinander und intensivem Erfahrungsaustausch für einen effizienten Klimaschutz in unserer Region. Neben den Klimaschutzmanagern des Landkreises und der nachfolgenden Kommunen

LK HarzCarola Kalks-Gebhardt  
HarzgerodeHeidi BuchmannHalberstadtSibo Schlicht
OsterwieckIna HilbertQuedlinburgPatrick Gerngroß
ThaleMichael HesseBallenstedt

Steffen Reuß ab 1.1.2024

bringen sich auch die übrigen Städte und Gemeinden entweder durch ihren Bürgermeister persönlich oder Vertreter ihrer Bauämter aktiv in die Netzwerkarbeit ein. Wernigerode und Blankenburg haben sich schon sehr frühzeitig mit der Thematik befasst und verfügen bereits über Integrierte Klimaschutzkonzepte. 

Ein Großteil der Kommunen im Landkreis Harz hat inzwischen eigene Klimaschutzmanager oder Mitarbeiter in den Bau- oder Stadtplanungsämtern, die kommunale Konzepte zum Thema Klimaschutz und Energiewende entwickeln. Beim ersten Treffen aller Klimaschutzmanager standen vor allem der aktuelle Stand der Konzepte sowie offene Fragen und Erwartungen im Raum.
Während einige Kommunen bereits Konzepte haben und konkrete Maßnahmen etablieren, gilt es in anderen Städten und Gemeinden, die Aufgaben noch zu verstetigen und verwaltungsseitig sowie politisch umzusetzen. Zielsetzungen geben vor allem die Bundesgesetze vor – alle Klimaschutzmanager waren sich einig, dass der Übergang von der Theorie in die Praxis die größte Herausforderung ist. Man müsse Aktionen und Maßnahmen mit wirtschaftlichen Interessen ebenso in Einklang bringen wie mit Bau-, Umwelt- oder Denkmalschutzvorgaben. Im Fokus aller Mitstreiter steht die Bürgerbeteiligung. Nur wenn sich jeder – vom Schulkind bis zum Rentner – mitgenommen fühlt, kann die Energiewende gelingen, so der Tenor aller Beteiligten.