Kulturwochen- Kultur für alle

Logo Kulturwochen

Möchten Sie an einer Lesung teilnehmen und brauchen hierfür ein Hilfsmittel?
Schreiben Sie uns gern eine E-Mail: teilhabe@kreis-hz.de
oder rufen Sie uns an: 03941-5970 4504.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen:

Autor: Aron Boks und Freunde
Tag: 8. Juni 2022, 17.30 bis 19.00 Uhr
Ort: Bürger- und Miniaturenpark Wernigerode

Über den Autor:
Aron Boks wurde 1997 in Wernigerode geboren und lebt seit 2016 als Autor, Poetry Slammer und Moderator in Berlin. Er schreibt für verschiedene Zeitungen und Magazine, davon regelmäßig für die taz. Für sein literarisches Debüt erhält er im August 2019 den Klopstock Förderpreis für Neue Literatur. Er moderiert diverse Kulturveranstaltungen, unter anderem den Havelslam in Potsdam. Mit seinem Programm bereist er die Bühnen des gesamten deutschsprachigen Raumes.

Das erwartet Sie an diesem Abend:
Der Künstler Aron Boks tritt am 08.06.22 zusammen mit einer Auswahl an Bühnenkolleg*innen im Bürger- und Miniaturenpark Wernigerode auf. Geplant ist dabei eine Show aus Poesie und Musik.

Anfahrt:
Bürger- und Miniaturenpark Wernigerode
Dornbergsweg 27
38855 Wernigerode

Der Park:
⦁ ist barrierefrei
⦁ hat kostenfreie Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Haupteingang
⦁ hat rollstuhlgerechte Toiletten

 

Autorin: Ilka Brühl
Tag: 23. Juni 2022, 18.30 bis 20.00 Uhr
Ort: Nordharzer Städtebundtheater, Halberstadt

Über die Autorin:
Ilka Brühl lebt in Braunschweig und arbeitet als Autorin, Podcasterin, sowie Illustratorin. Ilka Brühl kam mit einer Lippenspalte zur Welt. Dies ist eine Fehlbildung von Nase, Stirn und Augen. In ihrer Kindheit wurde sie oft als Hexe beschimpft, weil sie anders aussah. Darunter litt sie als Kind sehr, doch heute ist sie eine selbstbewusste junge Frau, die für viele Menschen ein Mut machendes Vorbild ist. Mit ihrem Buch appelliert sie für eine Welt in der Vielfalt gelebt wird und jeder so sein darf, wie er will. Getreu nach dem Motto: Jeder ist wunderbar – auf seine oder ihre ganz individuelle Art und Weise.

Das erwartet Sie an diesem Abend:
Kurzweilig und herzlich präsentiert Ilka Brühl ihr Buch „Anders schön – wie ich lernte, mich selbst zu lieben“. Dabei lässt sie die Zuhörer*innen an ihren bedeutsamen Lebensabschnitten teilhaben und steckt dabei das Publikum mit ihrer Lebensfreude an. Im Gepäck hat sie ihren neuen inklusiven Kinderkrimi „Die Plagegeister und der Weiße Löwe“, der im Mai erscheint.

Anfahrt:
Nordharzer Städtebundtheater
Spiegelstraße 20A
38820 Halberstadt

Das Nordharzer Städtebundtheater:
⦁ hat 3 Behindertenparkplätze direkt vor dem Theater
⦁ hat kostenfreie Parkplätze
⦁ hat einen ebenerdigen Zugang
⦁ hat rollstuhlgerechte Toilette

© Sophia Schubert E-Mail

Zurück

Hier finden Sie Integrationsangebote, Begegnungstreffen, Kurse