Corona Aktuelles

Coronavirus: Aktueller Stand vom 3. Dezember

26 bestätigte Neuinfektionen im Landkreis Harz

Mit Stand 3. Dezember 2020, 12 Uhr, sind dem Kreis-Gesundheitsamt insgesamt 26 positive Corona-Testergebnisse gemeldet worden. 

Das betrifft eine Person aus Ballenstedt, eine Person aus Blankenburg, zwei Personen aus der Stadt Falkenstein/Harz, elf Personen aus Halberstadt, eine Person aus der Gemeinde Nordharz, eine Person aus Osterwieck, drei Personen aus der Welterbestadt Quedlinburg, eine Person aus Thale, vier  Personen aus Wernigerode und eine Person aus der Verbandsgemeinde Vorharz.

Im Landkreis Harz sind damit seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 1 092 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Aktuell gibt es 229 Fälle an Covid-19-Erkrankungen. Die Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage (170) pro 100.000 Einwohner beträgt aktuell 79,70 (Die Berechnung bezieht die heutigen Fälle nicht ein, da im Laufe des Tages noch weitere Fälle gemeldet werden könnten). Derzeit befinden sich 1 190 Personen in Quarantäne.

Positive Testergebnisse hatten auch wieder auf Einrichtungen im Landkreis Harz Auswirkungen.

In der Grundschule „Anne Frank“ in Halberstadt musste für Lehrer, Horterzieher und Schüler Quarantäne angeordnet werden. Betroffen sind insgesamt 80 Personen. In der Kita Waldblick II in Halberstadt sind zwei Gruppen betroffen, für insgesamt 40 Personen wurde Quarantäne angeordnet. Betroffen ist auch die Berufsbildende Schulen „J.P.C. Heinrich Mette“ in Quedlinburg, hier müssen zwölf Schüler und zwei Lehrer in Quarantäne.

Bürgertelefon freitags bis 14 Uhr erreichbar

Eine kleine Änderung bei der Erreichbarkeit des Bürgertelefons gibt es ab dem kommenden Freitag, 4. Dezember. Dann sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Bürgertelefon von montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 16 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 14 Uhr zu erreichen.

Die Rufnummer bleibt unverändert die 03941/59 70 55 55.

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück