BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Bürgerservice

Straßenwärter beim Landkreis Harz

Aufgaben

  • umfangreiche, vielseitige und interessante Aufgaben auf den Landkreisstraßen
  • Kontrolle der Landkreisstraßen
  • Sauberkeit und Instandhaltung der Landkreisstraßen
  • Grünflächenpflege
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Bau- und Unfallstellen
  • Räum- und Streudienst im Winter

 

Profil

  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Schulabschluss
  • erforderliche gesundheitliche Eignung oder als Schwerbehinderter das Mindestmaß an körperlicher Eignung sowie die Führerscheintauglichkeit für die Klasse C/CE
  • handwerkliches Geschick und körperliche Fitness
  • technisches Interesse
  • Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit

 

Benefits

  • eine angemessene Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im Öffentlichen Dienst (TVAöD - Besonderer Teil BBiG)
    • Ausbildungsvergütung (gültig seit dem 01.04.2022):
      • 1. Lehrjahr: 1.086,26 €
      • 2. Lehrjahr: 1.118,20 €
      • 3. Lehrjahr: 1.164,02 €
  • 30 Tage Urlaub
  • 50 Euro Lehrmittelzuschuss pro Ausbildungsjahr
  • 400 Euro Prämie bei erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Jahressonderzahlungen

 

Das Bewerbungsverfahren läuft immer von Ende August bis Anfang Oktober für das kommende Ausbildungsjahr.

 

Ansprechpartnerin

Doreen Breitschuh (Ausbildung/Studium)
Amt für Organisation und Personal
Telefon: 03941/5970-4392
E-Mail: doreen.breitschuh@kreis-hz.de
Friedrich-Ebert-Straße 42
38820 Halberstadt

Symbol Beschreibung Größe
Steckbrief Ausbildung Straßenwärter - nicht barrierefrei
0.2 MB