Presseinformationen 2024 | Startseite-Aktuelles

Amtliche Endergebnisse der Europa- und der Kreistagswahl im Landkreis Harz stehen fest

Der Kreiswahlausschuss tagte in öffentlicher Sitzung am 17. Juni zur Feststellung der endgültigen Ergebnisse der Europawahlen und der Kreistagswahlen im Landkreis Harz.

Nachdem die Mitglieder des Kreiswahlausschusses die Berichterstattung der Kreiswahlleiterin Heike Schäffer über die Durchführung der Europawahl entgegengenommen und die Wahlniederschriften der Wahlvorstände geprüft hatten, wurde das endgültige Wahlergebnis für die Europawahlen einstimmig festgestellt.

Die anwesenden Beisitzer des Kreiswahlausschusses zur Wahl des Kreistages stellten im Anschluss die endgültigen Ergebnisse der Kreistagswahl fest. Auch sie wurden zuvor von der Kreiswahlleiterin über die Durchführung der Kreistagswahl informiert und hatten die Möglichkeit, die Wahlniederschriften der Wahlvorstände zu prüfen.

Das endgültige Wahlergebnis der Kreistagswahl wurde ebenfalls einstimmig festgestellt.

 

Partei Wählerstimmen Ergebnis in Prozent Sitze im Kreistag
CDU 95 786 30,52 18
AfD 81 300 25,9 16
Die Linke 25 409 8,09 5
SPD 40 952 13,05 8
FDP 7 885 2,51 1
Grüne 13 938 4,44 3
Freie Wähler 18 918 6,03 4
BUKO e.V. 27 479 8,75 5
Haus & Grund Harz 2 228 0,71 0

Die 60 gewählten Mandatsträger werden jetzt von der Kreisverwaltung angeschrieben und offiziell über ihre Wahl informiert. Wenn sich die Gewählten nicht innerhalb von einer Woche melden und eine mögliche Erklärung zur Nichtannahme des Mandats abgeben, nehmen sie die Wahl automatisch an.

Im Falle der Nichtannahme würde der Nächste auf der Nachrückerliste der jeweiligen Partei oder Wählergemeinschaft automatisch einen Platz im Kreistag erhalten.

Die konstituierende Sitzung des Kreistages findet am 31. Juli in der Gröpertorschule statt.