BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

ZukunftsWerkStadt in Blankenburg erhält Verstärkung

Frank Wermuth heißt der neue Mitstreiter, der das Projektteam der ZukunftsWerkStadt ab sofort unterstützt. In der BMBF-Fördermaßnahme ZukunftsWerkStadt stellen sich der Landkreis Harz und die Hochschule Harz gemeinsam mit engagierten Unternehmen, Vereinen und Bürgern der Frage, wie es gelingen kann, die Region nachhaltig und lebenswert zu gestalten.

Neben der Einheitsgemeinde Stadt Osterwieck gehört nun auch Blankenburg zu den Modellorten der ZukunftsWerkStadt. Verschiedene Veranstaltungen und Aktionen werden vorbereitet – unter anderem der Verschenkemarkt am 30. Mai im E-Werk Blankenburg.

Bürgerinnen und Bürger, die gute Ideen für eine ökonomisch sinnvolle, ökologische und sozial gerechte Entwicklung der Stadt Blankenburg haben, sind herzlich eingeladen, sich mit Frank Wermuth telefonisch unter 03944/95 41 53 oder per E-Mail: Frank.Wermuth@vhsbw.de in Verbindung setzen. 

Aktuelle Informationen zum Projekt unter: www.vision20plus.de .

Zurück