Projekt „Max geht in die Oper“

Zu Besuch im Ökogarten

Am letzten Oktoberwochenende stand für das Kulturpatenprojekt "Max geht in die Oper" das Thema "Rund um die Kartoffel" auf dem Programm. Die Kinder und Kulturpaten folgten an diesem Vormittag gern der Einladung von Brita Appelt und ihrem Team in den Ökogarten in Quedlinburg. 

Nach einer kurzweiligen Führung durch die Gartenanlage, folgte noch die morgendliche Fütterung der Schafe und der Kaninchen, die im Ökogarten leben.

Im Anschluss daran war dann die Outdoorküche des Ökogartens das Ziel der Kinder. Hier hieß es Kartoffelpuffer zuzubereiten mit allem was dazugehört: Kartoffeln schälen, Kartoffeln reiben und die Puffer anschließend über dem Lagerfeuer backen. Und natürlich ließen sich am Ende alle Teilnehmer die frischen Kartoffelpuffer schmecken. 

Die Vertreter des Projekts bedanken sich ganz herzlich bei Frau Appelt und ihrem Team für einen sehr gelungenen Tag im Ökogarten Quedlinburg. Ein großes Dankeschön gilt auch der Stiftergemeinschaft im Harz, die die Eintrittskosten für die Projektteilnehmer übernommen haben.

Das Projekt „Max geht in die Oper“ sucht ab Januar neue und interessierte Kulturpaten. Wer Interes-se hat, seine kulturelle Leidenschaft mit Kindern des Projektes zu teilen, meldet sich bitte bei Christin Herrfurth, Telefon 03941/59 70 11 72 oder schreibt eine E-Mail an christin.herrfurth@kreis-hz.de.

 

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück