BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Bürgerservice

Aktionsbündnis "Landkreis Harz - inklusiv"

Das Aktionsbündnis „Landkreis Harz inklusiv“ hat sich am 23. September 2014 gegründet mit der Zielstellung, einen kommunalen Aktionsplan für die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Landkreis Harz zu erarbeiten. Für dieses gemeinsame Ziel hat sich das Bündnis eine Willensbekundung gegeben und arbeitet auf der Grundlage einer Geschäftsordnung. Schirmherr des Aktionsbündnisses ist Landrat Martin Skiebe.

Die derzeit circa 130 Bündnispartner sind Vertreter aus Organisationen und Institutionen der Behindertenhilfe, von Bildungsträgern, Schulen, der Hochschule Harz, von wirtschaftlichen Unternehmen, der Harzsparkasse, gesundheitlichen Einrichtungen bis hin zu Bürgerinnen und Bürgern, die sich als Zivilperson in dem Prozess der inklusiven Gestaltung des Landkreises Harz beteiligen.

Das ehrenamtlich arbeitende Bündnis hat sich eine Struktur gegeben, nach der 6 Arbeitsgruppen in den Themenfeldern Arbeiten, Mobilität, Gesundheit, Bildung, Tourismus und Freizeit sowie Wohnen und leben tätig sind.

Alle vereint das gemeinsame Ziel, den Landkreis Harz inklusiver zu gestalten und setzen sich damit für Chancengleichheit und selbstbestimmte Teilhabe ein. Das Bündnis ist offen für jeden, der sich in diesen Prozess mit einbringen möchte.

Möchten Sie dem Aktionsbündnis beitreten?

Dann bitte die Beitrittserklärung ausfüllen und senden an:

Aktionsbündnis „Landkreis Harz inklusiv“
Geschäftsstelle
c/o Landkreis Harz
Behindertenbeauftragte
Friedrich-Ebert-Straße 42
38820 Halberstadt

oder per E-Mail an:

behindertenbeauftragte@kreis-hz.de

 

 

Symbol Beschreibung Größe
Beitrittserklärung.pdf
0.2 MB