Corona Aktuelles

Coronavirus: Aktueller Stand vom 30. April

Zwei neue Coronafälle im Landkreis Harz

Mit Stand heute, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt zwei neue Coronafälle im Landkreis. Sie stammen aus Thale und Wernigerode. Damit steigt die Zahl der positiv getesteten Personen auf 118. Bedauerlicherweise ist gestern Nachmittag, am 29. April, ein 68-jähriger Mann in der Lungenklinik in Ballenstedt verstorben. Damit sind insgesamt vier Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion im Landkreis Harz zu verzeichnen.

In der ZASt gab es einen neuen Fall, damit gibt es dort 124 Fälle.

Für den Landkreis Harz ergeben sich in Summe 242 laborbestätigte Fälle.

Als Kontaktfälle (epidemiologische Bestätigung) zählt das Gesundheitsamt aktuell 22 Fälle.

Nach Schätzungen des Gesundheitsamtes gelten ausgehend von den Gesamtzahlen 102 Personen als genesen (Hinweis: Angaben zur Genesung sind nicht meldepflichtig).

Somit ergibt sich für das Kreisgebiet ohne ZASt folgende Verteilung der Fälle (einschließlich Kontaktfälle):

Ballenstedt 12 Fälle, Blankenburg 6 Fälle, Falkenstein/Harz 2 Fälle, Halberstadt 14 Fälle, Harzgerode 4 Fälle, Huy 1 Fall, Ilsenburg 10 Fälle, Nordharz 13 Fälle, Oberharz am Brocken 7 Fälle, Osterwieck 10 Fälle, Quedlinburg 17 Fälle, Thale 16 Fälle, Wernigerode 19 Fälle, Vorharz 9 Fälle.

In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 78 Personen.

 

Ordnungsamt weist auf Einhaltung der Landesverordnung hin

Das Ordnungsamt des Landkreises Harz weist darauf hin, dass bis einschließlich 3. Mai die Regelungen der Vierten Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt gelten. Reisen zu touristischen Zwecken nach Sachsen-Anhalt oder von Sachsen-Anhalt aus in andere Bundesländer sind nicht erlaubt, auch die Kontaktbeschränkungen und Veranstaltungsverbote gelten weiterhin.

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück