Sie befinden sich hier: Startseite » Landkreis
Presseinformationen 2022 | Startseite-Aktuelles

14 neue Auszubildende in der Kreisverwaltung begrüßt

Für 14 junge Frauen und Männer ist am 1. August der Startschuss für ihre berufliche Laufbahn in der Kreisverwaltung des Landkreises Harz gefallen. Landrat Thomas Balcerowski begrüßte die neuen Mitarbeiter der Kreisverwaltung in der Aula des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in Halberstadt herzlich und wünschte ihnen einen erfolgreichen Verlauf ihrer Ausbildung „in der Verwaltung des schönsten
Landkreises Sachsen-Anhalts“. Er hob hervor: „Wir stehen vor besonderen Herausforderungen und brauchen jeden von Ihnen“. Der frische Jahrgang sei der ausbildungsstärkste in der Geschichte des Landkreises.

In den kommenden drei Jahren werden Mara Behrens aus Ditfurt, Betty Sänger aus Wernigerode, Tim Vogt aus Halberstadt, Laura Becker aus Quedlinburg, Nele Handtke aus Silstedt sowie Lisa Gonschior aus Aschersleben ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten absolvieren. Christian Keune aus Halberstadt durchläuft die Ausbildung zum Straßenwärter beim Kreisstraßenbauhof. Wie schon im
Vorjahr bildet der Landkreis Harz wieder in der Fachrichtung Gesundheitsaufseher aus. Paul Leonard Römer aus Magdeburg wird sich zum Gesundheitsaufseher ausbilden lassen.
Einen Monat später, am 1. September, starten Vanessa Pruscheck aus Halberstadt, Christoph Tschochner aus Börnicke und Antonia Daniele Köppe aus Quedlinburg ihren Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 2 als Kreisinspektorenanwärter. Sie wurden durch den Landrat zu Beamtenanwärtern ernannt und absolvieren ein institutionelles Studium im Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ an der Hochschule Harz.
Mit dem dualen Studiengang in der Fachrichtung „Verwaltungsdigitalisierung und –informatik“ erweitert die Kreisverwaltung seit dem letzten Jahr ihr Studienangebot. Lea Holbein aus Gernrode/Thüringen wird das Studium in dieser Fachrichtung zum 1. September aufnehmen.

Premiere hat das Duale Studium „Bauingenieurwesen“. Eric Nebelung aus Wernigerode sowie Damian Tschorn aus Halberstadt beginnen am 1. September ihr Studium an der Fachhochschule Erfurt.
Alle neuen Auszubildenden und Studierenden überzeugten im Bewerbungsverfahren unter anderem mit ihren schulischen Leistungen, einem guten Allgemeinwissen sowie ihrem Interesse an dem Beruf. In der praktischen Ausbildung lernen sie nun viele Fachämter der Kreisverwaltung kennen. Die theoretische Ausbildung absolvieren sie in der Berufsschule, am Studieninstitut für kommunale Verwaltung Sachsen-Anhalt, an der Hochschule Harz sowie an der Fachhochschule in Erfurt. Die Einstellung erfolgt mit Ausbildungsvertrag, Studienvertrag und für den Vorbereitungsdienst der Laubahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im Rahmen einer Ernennung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf.

Mit Rat und Tat zur Seite stehen ihnen dabei die rund 30 Ausbilder in der Kreisverwaltung und die Auszubildenden aus dem 2. und 3. Lehrjahr zur Seite. Als Willkommensgeschenk gab es für die neuen Verwaltungsgesichter graue Landkreistaschen, in denen die notwendigen Lernmaterialen Platz finden.


Kreisverwaltung übernimmt Azubis


Während für die einen der heutige Tag den Beginn ihrer Ausbildung markierte, war er für sieben junge Mitarbeiter der erfolgreiche Abschluss ihrer Ausbildung. Sie erhielten in der Aula des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums aus den Händen von Landrat Thomas Balcerowski ihre Abschlusszeugnisse. „Sie haben ihre Ausbildung in drei turbulenten Jahren gemeistert und können stolz auf diesen Abschluss sein“, sagte der Landrat. Er freue sich auf den frischen Jahrgang, der sich Ziele setzen und an ihnen wachsen solle.

Annabell Stock, Fanny Lucht, Paula Sterling, Benjamin Röbbeling, Sophie Sievers und Sandra Fredersdorf haben ihre Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten erfolgreich abgeschlossen und werden künftig im Gesundheitsamt, im Amt für Betreuung und ergänzende Jugend-/Sozialleistungen, im Amt für Schulverwaltung und Bildung, Amt für Organisation und Personal sowie im Umweltamt arbeiten.

Das Team des Kreisstraßenbauhofes verstärkt Leon Ernst.

 

© Julia Heinrich E-Mail

Zurück