BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

HVB schließt weitere Lücke im Busverkehr

Neue Buslinie

Hessen. Nachdem Anfang des Jahres die Landkreise Wolfenbüttel und Harz dem Vorhaben einer grenzüberschreitenden Busverbindung zwischen Hessen und Mattierzoll ihre Zustimmung gegeben und eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet hatten, fand am 2. Mai die Premierenfahrt statt.

Pünktlich um 9.15 Uhr starte Busfahrerin Heike Neumannmit den Ehrengästen, zu denen Hessens Ortsbürgermeister Rüdiger Seetge, der stellvertretende Landrat des Landkreises Harz, Martin Skiebe, der Leiter des Amtes für Ordnung und Verbraucherschutz im Landkreis Wolfenbüttel, Rüdiger Lehmann sowie HVB-Geschäftsführer Eckhardt Nitschke und der Abteilungsleiter Verkehr der HVB, Gerald Hahne gehörten, in das gut vier Kilometer entfernte Mattierzoll. Damit wurde erstmals der Lückenschluss zwischen Halberstadt und Wolfenbüttel vollzogen.
Die neue Linie trägt die Liniennummer 204. Der eingesetzte Kleinbus fährt von Montag bis Freitag viermal täglich von Hessen, Lindenstraße nach Mattierzoll und bindet dort die Linie 710 nach Wolfenbüttel an.

Die Abfahrt erfolgt in Hessen um 9.15 Uhr, 11.15 Uhr, 14.15 Uhr und 16.31 Uhr. Jeweils um 10.30 Uhr, 13.30 Uhr, 15.30 Uhr und 17.30 Uhr fährt der Bus ab Mattierzoll dann zurück nach Hessen. Die Abfahrzeiten in Hessen berücksichtigen ebenfalls die Fahrzeiten der Linie 214 in und aus Richtung Halberstadt über Badersleben und Dedeleben.

10.05.2012

Zurück