BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

Girls'Day und Boys'Day am 23. April 2015

Am 23. April bietet in diesem Jahr der alljährlich stattfindende Girls'- und Boys'Day Mädchen und Jungen die Chance, mögliche Vorbehalte gegenüber so genannten „typischen Mädchen- oder Jungsberufen“ abzubauen.

So können sich die Mädchen zum Beispiel konkret über handwerklich-technische und IT-Berufe sowie naturwissenschaftlich-technische Studiengänge informieren.
Für Jungen bietet der Tag die Gelegenheit, Berufe im sozialen, erzieherischen oder Pflegebereich kennen zu lernen.

Der Tag ist häufig ein Schlüsselerlebnis in der Berufsorientierung der jungen Menschen und trägt nachweislich zu einem positiven und realistischen Image der Berufsgruppen bei.

Der Girls'- und Boys'Day 2015 steht für Vielfalt und Chancengleichheit und eröffnet den Jugendlichen Aussichten auf Berufe, die ihren individuellen Talenten und Neigungen entsprechen. Deshalb ist er heute ein wichtiger Baustein der Berufs- und Studienorientierung. Eine Langzeitstudie zum Aktionstag bestätigt zum Beispiel, dass Girls'Day-Teilnehmerinnen die technischen Berufe häufiger als abwechslungsreich ansehen und es mit 21 000 Studienanfängerinnen in den Bereichen Ingenieurwissenschaften eine positive Entwicklung gibt.

Gerade vor dem Hintergrund des schnellen Wandels der Arbeitswelt gewinnt eine frühzeitige, systematische sowie eng an der Berufspraxis orientierte Unterstützung der Jugendlichen bei der Berufs- und Lebensplanung besonders an Bedeutung.

Deshalb fordern die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode sowie des Landkreises Harz und die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit, die Eltern sowie Schüler und Schülerinnen des Landkreises auf, sich zielgerichtet an Unternehmen, Betriebe und Einrichtungen zu wenden und entsprechende Angebote anzunehmen.

Unter www.girls-day.de und www.boys-day.de erhalten Interessenten weitere Informationen.

Zurück