BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

Sanierung im Bestand – Fachseminar im E-Werk Blankenburg

Ein altes sanierungsbedürftiges Gebäude ist wie ein Patient zu behandeln: bevor über die Therapie entschieden werden und die Behandlung - also die Sanierung - beginnen kann, ist eine umfangreiche Diagnose notwendig.

Getreu dieser Erkenntnis widmeten sich am 19. Februar mehr als 30 Mitarbeiter aus Bau- und Planungsämtern sowie Architekten und Denkmalpfleger der Frage, wie Sanierung im Bestand erfolgreich sein kann. Mit Dr. Georg Hilbert von der Firma DenkmalPlan in Magdeburg konnte ein Referent mit einem nahezu unendlichen Erfahrungsschatz gewonnen werden. Bilder gut oder weniger gut sanierter Gebäude aus verschiedenen europäischen Städten und eindrucksvolle Aufnahmen aus dem Rasterelektronenmikroskop dienten dem Verständnis.

Besonders aufschlussreich war jedoch die Begutachtung von Schäden direkt im alten E-Werk, immerhin eines der ältesten Elektrizitäts-Werke der Welt. Die Schäden erkennen, beurteilen und Lösungsmöglichkeiten entwickeln, war die Aufgabe der Seminarteilnehmer.

Das Fachseminar zur Sanierung im Bestand war eine Aktion im Rahmen des Projektes ZukunftsWerkStadt, in dem sich der Landkreis Harz und die Hochschule Harz gemeinsam mit Bürgern der Frage widmen, wie unsere Kommunen nachhaltig und lebenswert gestaltet werden können.

Zurück