BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos

Spenden füllen Vereinskasse auf

Landrat Martin Skiebe (2. v. r.) und Werner Reinhardt, Vorstandsvorsitzender der Harzsparkasse (2. v. l.) mit Christa Grimme, Ute Reimann, Dirk Michelmann und Heike Brehmer (v. l.) vom Förderverein bei der Spendenübergabe.

Im Namen aller Sponsoren übergaben Landrat Martin Skiebe und Werner Reinhardt, Vorstandschef der Harzsparkasse, am 16. Februar einen Scheck in Höhe von 3 100 Euro an Ute Reimann, Schatzmeisterin des Fördervereins „Jedem Kind seinʼ Verein“.

Anlass der Spenden war der diesjährige Neujahrsempfang, welcher bereits zum zweiten Mal einem guten Zweck gewidmet wurde. Zahlreiche Gäste haben in diesem Zusammenhang für einen besonderen Zweck gespendet, wobei der Erlös in diesem Jahr dem Förderverein „Jedem Kind seinʼ Verein“ zugutekommt.

Landrat Martin Skiebe dankte allen Geldgebern und freute sich, dass der Förderverein mit der stolzen Summe unterstützt wird. „Das Geld ist hier gut angelegt“, sagte er im Rahmen der Übergabe. „So wird nicht nur den Kindern die Möglichkeit gegeben, sich im Verein zu betätigen, sondern auch dem Gedanken der Integration Rechnung getragen. Zudem ist die Vereinsarbeit ein wichtiger Beitrag, um junge Menschen an die Region zu binden“, so Skiebe weiter. Er bedankte sich bei den Vereinsmitgliedern für ihre Arbeit.

Betreut mit ehrenamtlichem Engagement und unterstützt vom KreisSportBund Harz e. V. engagiert sich der Förderverein „Jedem Kind seinʼ Verein“ mit seinem Projekt bereits seit drei Jahren aktiv im Harzkreis und bietet Kindern ab dem Grundschulalter die Möglichkeit, unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Familien die eigenen Interessen und Fähigkeiten zu entdecken. Mädchen und Jungen können somit die Angebote von Harzer Vereinen und Institutionen über einen Startgutschein kennen lernen.

Vereinsvorstand Dirk Michelmann bedankte sich im Namen aller Mitglieder des Fördervereins für die großzügige Spende der Neujahrsgäste und erklärte, dass in den kommenden Tagen bereits die ersten 50 Startgutscheine im Wert von je 20 Euro über den KreisSportBund an die Schülerinnen und Schüler aus sozialschwächeren Familien verteilt werden.

Zurück