BCKategorie 08.09.2016 09:53:24 Uhr | Presseinfos | Themenbaum

Bundesweiter Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 28. März

Der Zukunftstag 2019 steht wieder an: Er ist für viele Jungen und Mädchen ein wichtiger Baustein in der Berufs- und Studienorientierung und durch das Kennenlernen und Ausprobieren bestimmter Berufe oftmals ein Schlüsselerlebnis für die künftige Ausbildung.

Für Mädchen bietet der Zukunftstag die Chance, sich über handwerkliche, technische und IT-Berufe sowie naturwissenschaftlich-technische Studiengänge zu informieren und im persönlichen Kontakt in die Wirtschaft oder Politikbereiche reinzuschnuppern.

Jungen können den Zukunftstag nutzen, um sich über Berufe zu informieren, die sonst eher von Mäd-chen ausgewählt werden. Dazu zählen zum Beispiel soziale oder erzieherische Berufe oder Jobs im Pflegebereich.

Vor dem Hintergrund des schnellen Wandels der Arbeitswelt gewinnt eine frühzeitige und berufspra-xisorientierte Unterstützung bei der Berufs- und Lebensplanung immer mehr an Bedeutung. Frühzeitige Berufsorientierung ist deshalb auch immer eine kooperative Aufgabe, in die Eltern, Schulen und Betriebe gleichermaßen eingebunden sind.

Die Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Harz rufen Unternehmen, Hochschulen und weitere Einrichtungen deshalb dazu auf, Schülern ab der 5. Klasse einen Einblick in ihre Arbeit zu ermögli-chen. So können die Einrichtungen über verschiedene Berufe informieren und frühzeitig Fachkräf-tenachwuchs gewinnen.

Unternehmen und Einrichtungen können sich hier eintragen:
www.girls-day.de/Girls_Day-Radar  
www.boys-day.de/Boys_Day-Radar

Weitere Informationen gibt es unter:
www.girls-day.de/Maedchen/Mitmachen/So_geht_s  
www.Boys-day.de/Jungen/Mitmachen/So_geht_s

sowie auf der Website des Ministeriums für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt.
https://Bildung.sachsen-anhalt.de/schueler-und-eltern/zukunftstag-fuer-Maedchen-und jungen/allgemeine-informationen/    

© Manuel Slawig E-Mail

Zurück